Fertig ist der Stickrahmen! (Foto: Katrin Jordan)

Werden Sie kreativ

Sticken mit Trockenblumen

STAND
AUTOR/IN
Katrin Jordan

Sticken mit Trockenblumen auf Stoff sorgt für ein schönes Herbstfeeling zuhause! Die Technik lässt sich ganz einfach erlernen und auch Stick-Anfänger können wunderschöne Kunstwerke zaubern.

Material

Das benötigte Material (Foto: Katrin Jordan)
Katrin Jordan
  • Stickrahmen
  • Stoff (für Anfänger eignet sich Aida-Stoffe oder Leinen)
  • Sticknadel
  • Stickgarn
  • Einfädelhilfe
  • Trockenblumen
  • Schere
  • Textilkleber und Pinsel
  • Pappe
  • Lineal
  • Markierstift

So geht's

1. Den Stoff in den Stickrahmen spannen. Darauf achten, dass er gut und fest eingespannt ist.

2. Linien an der Stelle auf den Stoff einzeichnen, wo später die Trockenblumen platziert werden sollen. Mit dem Markierstift und dem Lineal geht das ganz einfach.

3. Nun das Stickgarn (ca. 20 – 30 cm) einfach (nicht doppelt) auf die Sticknadel aufziehen. Das Stickgarn besteht in der Regel aus 6 Einzelfäden. Bei diesem Arbeitsschritt ist eine Einfädelhilfe eine echte Hilfe. Es geht viel leichter. Die Nadel bis fast zum Ende ziehen und das andere Ende verknoten.

4. Von unten in den Stoff stechen und den Faden komplett durchziehen. Nun wieder in den Stoff stechen, sodass eine Schlaufe entsteht. Bevor der Faden festgezogen wird, eine Trockenblume einstecken. Erst dann den Faden festziehen. So Stich für Stich verfahren, bis der kompletten Stiel gestickt ist. Den restlichen Faden auf der Rückseite verknoten und von vorne beginnen.

5. Wenn alle Trockenblumen aufgestickt sind, den Stickrahmen auf die Rückseite drehen und den überstehenden Stoff grob abschneiden. Nun alle 2 cm in den Stoff bis zum Stickrahmen einschneiden.

6. Auf die 2 cm großen Stoffstreifen Textilkleber auftragen und den Stoff über den inneren Rahmen auf der Rückseite legen und festkleben. Zum Schluss die Rückseite mit einem Kreis aus Pappkarton verdecken.

Hinweis: Der Markierstift für Stoff verschwindet wie von Zauberhand von ganz alleine.

Schritt für Schritt zum Stickrahmen

Den Stoff in den Stickrahmen spannen. Lininen auf den Stoff zeichnen, wo später die Trockenblumen platziert werden sollen.  (Foto: Katrin Jordan)
Den Stoff in den Stickrahmen spannen. Lininen auf den Stoff zeichnen, wo später die Trockenblumen platziert werden sollen. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Von unten in den Stoff stechen und den Faden komplett durchziehen. Nun wieder in den Stoff stechen, sodass eine Schlaufe entsteht. Bevor der Faden festgezogen wird, eine Trockenblume einstecken. Erst dann den Faden festziehen. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Stich für Stich so weiter verfahren, bis der komplette Stiel um sticktist. Den restlichen Faden auf der Rückseite verknoten. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Es können unterschiedliche Stiche (eng oder weit auseinander) verwenden werden. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Es können auch kleine und große Kreuze gestickt werden und Sie können eine Blume oder mehrere Blumen gleichzeitig einsticken. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Wenn alle Trockenblumen aufgestickt sind, den Stickrahmen auf die Rückseite drehen und den überstehenden Stoff grob abschneiden. Nun alle 2 cm in den Stoff bis zum Stickrahmen ein schneiden und Textilkleber darauf autragen. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Den Stoff über den inneren Rahmen auf die Rückseite legen und festkleben. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Zum Schluss die Rückseite mit einem Kreis aus Pappkarton verdecken. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Fertig ist der Stickrahmen! Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen

Noch mehr Ideen

Einfach blumig Kreative Ideen mit Trockenblumen

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie sie Ihre eigene Trockenblumendeko ganz einfach selber machen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Katrin Jordan