Die einzelnen Schnitteile vorbereiten

STAND
Stoff 2 (Innenstoff), die stabile Vlieseinlage und die mittelschwere Schabrackeneinlage wie angegeben zuschneiden.  (Foto: Laura Wilhelm)
Stoff 2 (Innenstoff), die stabile Vlieseinlage und die mittelschwere Schabrackeneinlage wie angegeben zuschneiden. Laura Wilhelm
Die Hosenbeine möglichst weit oben und mit ca. 3 cm Abstand zu den Gesäßtaschen von der Jeans abschneiden. Laura Wilhelm
Die Gesäßtaschen grob, mit einem Abstand von ca. 3 cm zur Taschenkante ausschneiden. Die Hosenbeine an der Innen- oder der Außenbeinnaht auftrennen. Die „schönere“ Doppelnaht (falls vorhanden) sollte erhalten bleiben. Laura Wilhelm
Durch Auflegen der bereits zugeschnittenen Seitenteile aus stabiler Vlieseinlage ausprobieren, wie diese auf die Hosenbeine passen / wie diese Teile aus den Hosenbeinen ausgeschnitten werden können. Bei diesem Projekt können die Schnittteile aus der Jeans auch im 90° Winkel zum Fadenlauf zugeschnitten werden. Wenn der Platz knapp ist, die zweite Jeans ebenfalls für den Zuschnitt verwenden. Laura Wilhelm
Die Teile aus der stabilen Vlieseinlage gemäß der festgelegten Position linksseitig auf die Hosenbeine aufbügeln. Laura Wilhelm
Die Seitenteile für die Außentasche entlang der Kanten der stabilen Vlieseinlage ausschneiden. Laura Wilhelm
Mithilfe des Bodenstücks aus Schabrackeneinlage prüfen, ob die Reststücke aus den Hosenbeinen (zusammengesetzt) für das Schnittteil ausreichen (auch hier kann die zweite Jeans zum Einsatz kommen). Laura Wilhelm
Die Stücke an einer Seite l-a-l heften und aufeinandersteppen. Laura Wilhelm
Die Nahtzugaben auseinanderbügeln Laura Wilhelm
Den Boden aus Schabrackeneinlage linksseitig aufbügeln. Laura Wilhelm
Auf die linke Stoffseite der Gesäßtaschen Klebevlies bügeln. Die Gesäßtaschen mit 1,5 cm Abstand zur Naht sauber ausschneiden. Laura Wilhelm
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen