STAND

Schritt für Schritt zum Kaktus aus Fluss-Steinen

Fluss-Steine in verschiedenen Formen und Größen auswählen. Die Steine je nachdem waschen und trocknen lassen, fürs Verkleben und Bemalen sollten sie staub- und fettfrei sein. (Foto: Privat - Karolin Happel)
Fluss-Steine in verschiedenen Formen und Größen auswählen. Die Steine je nachdem waschen und trocknen lassen, fürs Verkleben und Bemalen sollten sie staub- und fettfrei sein. Privat - Karolin Happel
Besteht ein Kaktus aus mehreren Steinen, werden die Steine mit dem Zwei-Komponentenkleber zusammengeklebt. Kleine Menge mit dem Spatel anrühren und auf die zu verbindende Stelle an beiden Steinen auftragen. Hierbei unbedingt Schutzhandschuhe tragen! Privat - Karolin Happel
Die Steine zusammendrücken, dass sie während des Trocknens in der richtigen Position bleiben. Aushärtungszeit des Produktes beachten, meist sind dies etwa 12 Stunden. Privat - Karolin Happel
Die Steine mit grüner Farbe bemalen, meist wird nach dem Trocknen ein zweiter Anstrich benötigt, bis die Farbschicht deckend ist. Einen hübschen Kontrast bieten oben aufgeklebte Steine in knalligem Pink, die Kaktusblüten nachahmen. Privat - Karolin Happel
Malen Sie jetzt mit dem weißen Lackmaler die typischen Kakteen-Muster auf die grünen Steine. Gestrichelte Linien, kleine Kreuze, Sternchen, Punkte sind denkbar und bei der Verwendung mehrerer Steine macht der Mix aus verschiedenen Mustern den Reiz aus! Privat - Karolin Happel
Bekleben Sie die Konservendose von oben beginnend mit der Sisalschnur. Hierfür Stück für Stück etwas Heißkleber auf das Gefäß geben und die Schnur daran in engen Reihen festkleben. Privat - Karolin Happel
Diese mit grobem Sand befüllen, die Kakteen arrangieren und eventuell oben noch eine Schicht Deko-Kies einstreuen. Privat - Karolin Happel
Die fertigen Kakteen kann man auch einzeln in kleine Töpfchen setzen oder zu mehreren in ein größeres Gefäß. Die Gefäße mit grobem Sand befüllen. Eine hübsche Wirkung und besseren Stand bekommt das Ganze, wenn oben noch eine Schicht Deko-Kies aufgebracht wird. Privat - Karolin Happel
STAND
AUTOR/IN