STAND

Schritt für Schritt zum Fascinator

Das runde Basis Teil mit Fixierstoff bebügeln. Die Abnäher stecken, nähen und auf eine Seite bügeln. Anschließend beide Teile aufeinander stecken und bei 0,5cm zusammensteppen. (Foto: Privat - Manuela Besheimer Gräf)
Das runde Basis Teil mit Fixierstoff bebügeln. Die Abnäher stecken, nähen und auf eine Seite bügeln. Anschließend beide Teile aufeinander stecken und bei 0,5cm zusammensteppen. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Der Schrägstreifen an der langen Seite jeweils 1,2cm umbügeln. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Schrägstreifen an einer langen Seite aufklappen, an kurzen Seite 1cm umlegen und auf Basisteil aufstecken und steppen. Eventuell überschüssige Länge des Schrägstreifens kürzen. Das Ende ebenfalls 1cm umlegen, sodass die Enden aneinanderstoßen. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Den Schrägstreifen um die Stoffkante legen und schmalkantig feststeppen. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Die kleine Öffnung mit Nadel und Faden von Hand schließen. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Tüll-Streifen im Stoffbruch lassen und die Bruchkante einbügeln. An der offenen Kante (Rundung) mit großem Stich, ohne zu Verriegeln, bei 0,5cm durchnähen. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Anschließend die Oberfäden an Anfang und Ende zusammenziehen. Fäden miteinander verknoten. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Die Tüll-Haube mit dem „Loch“ auf das Abnäher-Ende platzieren und festnähen. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Aus einem Tüll Rest ein ca. 15cm breiter Streifen in deiner Länge von 25cm zuschneiden und zu einer Schleife formen. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Die Schleife anschließend auf den Fascinator nähen. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Federn arrangieren und mit Hilfe von einer Heißklebepistole diese ankleben. Wählen sie ihre Haar-Befestigung, wie z.B. einen Haarreif und kleben diesen an das untere Basis-Teil. Privat - Manuela Besheimer Gräf
Fertig ist der Fascinator! Privat - Manuela Besheimer Gräf
STAND
AUTOR/IN