STAND

Weite Urlaubsreisen diesen Sommer? Das ist eher unwahrscheinlich! Wir zeigen, wie Sie mit Hilfe von alten Landkarte schöne Aufbewahrungsboxen und Spardosen kreieren können.

Material

Für die Aufbewahrungsbox

  • Kisten aus Karton oder Sperrholz
  • Landkarten oder Stadtpläne
  • Lineal, Bleistift und Schere
  • Mod Podge (Lack & Leim in einem, auf Wasserbasis, trocknet transparent)
  • Pinsel

Für das Sparglas

  • Ein Glas oder eine Vase (mit gerader Seite, also nicht konisch oder bauchig)
  • Eine Weltkarte au einem Atlas
  • Eine feine Bastelschere
  • Mod Podge
  • Pinsel
  • Ein Baumwolltuch oder Küchenpapier

So geht's:

Runde Aufbewahrungsbox

1. Wählen Sie auf der Karte den Ausschnitt aus, der den Deckel später zieren soll. Möchten Sie auch die Seiten der Box bekleben, wählen Sie auch hierfür einen Teil der Karte aus.

2. Für das Maß der Deckeloberfläche stellen Sie die Box mit der Grundfläche auf die Landkarte und umfahren Sie die Box mit Bleistift. Die Grundfläche ist etwas kleiner als die Deckeloberfläche und so bleibt später ringsherum ein kleiner Rand frei.

3. Der Kartenzuschnitt für die Seite der Box hat die Form eines Rechtecks. Die Höhe ergibt sich aus der Höhe der Box, die Länge erhalten Sie durch Abrollen der Box auf der Karte. Geben Sie noch einen Zentimeter hinzu.

4. Schneiden Sie beide aufgezeichneten Formen aus.

5. Aus dem Rest der Landkarte reißen Sie nun kleine Stückchen für den Deckelrand. Bei einem runden Gefäß eignet sich für den Deckelrand die Collagen-Technik, bestehend aus kleinen Stückchen, da sich das Papier so gut der Rundung anpasst. Tragen Sie hierfür mit dem Pinsel ein wenig Mod Podge auf einen kleinen Teil des Deckelrandes, legen Sie dann ein Papierstück auf und überstreichen Sie es mit einer weiteren Schicht Mod Podge. Die Kartenstücke werden mit leichter Überlappung ringsherum aufgeklebt. Achten Sie darauf, dass die Stücke den Rand des Deckels komplett bedecken und auch die Übergänge zur Oberseite und ins Innere des Deckels beklebt sind. Der Mod Podge ist Kleber und Lack in einem und nach dem Trocknen transparent. Eine zusätzliche Versiegelung ist nicht nötig.
Streichen Sie die gesamte Oberseite des Deckels mit Mod Podge ein, legen Sie den kreisrunden Kartenausschnitt auf und überstreichen Sie ihn von der Mitte zum Rand mit einer weiteren Schicht des Klebers.

6. Im letzten Arbeitsschritt bekleben Sie auf die gleiche Weise die Seite der Box.

Alternativ kann auch die gesamte Box mit einer Collage aus gerissenen Kartenstückchen beklebt werden.

Schritt für Schritt zur Aufbewahrungsbox

Wählen Sie auf der Karte den Ausschnitt aus, der den Deckel später zieren soll. (Foto: Privat - Karolin Happel)
Wählen Sie auf der Karte den Ausschnitt aus, der den Deckel später zieren soll. Möchten Sie auch die Seiten der Box bekleben, wählen Sie auch hierfür einen Teil der Karte aus. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Für das Maß der Deckeloberfläche stellen Sie die Box mit der Grundfläche auf die Landkarte und umfahren Sie die Box mit Bleistift. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Landkarte auf den Deckel kleben und einschlagen Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Streichen Sie die gesamte Oberseite des Deckels mit Kleber ein, legen Sie den kreisrunden Kartenausschnitt auf und überstreichen Sie ihn von der Mitte zum Rand mit einer weiteren Schicht des Klebers. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Fertiger Deckel mit Landkarte Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen

Sparglas

1. Für das Sparglas findet eine Weltkarte Wiederverwendung (sollten Sie keine Weltkarte zur Hand haben, können Sie mit einem Laserdrucker auch die Vorlage in gewünschter Größe ausdrucken!) Bei konkretem Wunsch-Reiseziel kann das Sparglas auch nur mit einem Kartenausschnitt des Landes, der Insel oder der Stadt ausgewählt werden, wohin die Reise gehen soll.

2. Schneiden Sie die Kontinente (oder das Land, die Insel, die Region) einzeln aus.

3. Bestreichen Sie das Glasgefäß abschnittsweise mit Mod Podge, legen Sie die Kartenstücke auf und überstreichen Sie diese anschließend mit einer weiteren Schicht Mod Podge. Überschüssigen Kleber mit einem Tuch abwischen, damit auf dem Glas nach dem Antrocknen des Klebers keine Schlieren zu sehen sind.

Eine Idee von Designerin Karolin Happel

STAND
AUTOR/IN