STAND

Mit Epoxidharz können Sie wunderschöne individuelle Schmuckstücke ganz einfach selbst herstellen. Durch die Vielseitigkeit des Harzes sind der Kreativität bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt!

Material

Harz und Härter
Messbecher oder Waage
Handschuhe
Einwegbecher + Holzstäbchen
Atemmaske
Epoxidharzfarben
Silikonformen
Dekoration wie z.B. Steine, Gewürze, Holz, Moos, Blüten

So geht's:

1. Bevor Sie mit der Verarbeitung von Kunstharz beginnen, sollten Sie HandschuheSchutzbrille und einen Atemwegsschutz tragen. Gießen Sie den Härter zum Harz und vermischen Sie beide Komponenten im Verhältnis 2:1 gründlich miteinander. Wenn Sie farblichen Schmuck möchten, können zu den Komponenten jetzt 2- 3 Tropfen Epoxidharzfarbe ihrer Wahl hinzufügen.

2. Danach ruhen lassen, damit die Luftblasen aufsteigen können. In der Zwischenzeit können die Silikonformen mit den Dekorationen befüllt werden.

3. Nun kann das Kunstharz in die Formen gegossen werden. Stellen Sie Ihre Formen an einen trockenen Ort und jetzt erst können Sie Handschuhe, Atemmaske und Schutzbrille ablegen. Lassen Sie das Epoxidharz nun 24 Stunden komplett aushärten, bevor Sie es aus der Silikonform nehmen.

4. Nach der Aushärtungszeit ist ihr Schmuckstück fertig! Sollten sich beim Aushärten tatsächlich scharfe Kanten gebildet haben, so können diese mit feinkörnigem Schleifpapier ganz einfach entfernt werden. Zum Schluss können Ketten, Ösen und Schraubgewinde angebracht werden.

5. Besonders im Bereich Schmuck findet man inzwischen eine Vielzahl vorgefertigter Silikonformen, von Anhängern über Armbänder bis zu Ringen wird hier jeder die passende Form finden. Wenn sie aber erstmal keine Form kaufen möchten, können Sie auch Silikonformen aus der Küche verwenden. Jedoch sollten diese dann nicht mehr für die Zubereitung von Lebensmittel eingesetzt werden.

Schritt für Schritt zum Schmuck

Schmuck mit Epoxid Harz

Schmuck mit Epoxid Harz (Foto: Parvati Sauer)
Bevor Sie mit der Verarbeitung von Kunstharz beginnen, sollten Sie Handschuhe, Schutzbrille und einen Atemwegsschutz tragen. Parvati Sauer Bild in Detailansicht öffnen
Gießen Sie den Härter zum Harz und vermischen Sie beide Komponenten im Verhältnis 2:1 gründlich miteinander. Wenn Sie farblichen Schmuck möchten, können zu den Komponenten jetzt 2- 3 Tropfen Epoxidharzfarbe ihrer Wahl hinzufügen. Parvati Sauer Bild in Detailansicht öffnen
Befüllen Sie die Silikonformen mit den Dekorationen. Nun kann das Kunstharz in die Formen gegossen werden. Parvati Sauer Bild in Detailansicht öffnen
Nach der Aushärtungszeit ist ihr Schmuckstück fertig! Sollten sich beim Aushärten tatsächlich scharfe Kanten gebildet haben, so können diese mit feinkörnigem Schleifpapier ganz einfach entfernt werden Parvati Sauer Bild in Detailansicht öffnen
Zum Schluss können Ketten, Ösen und Schraubgewinde angebracht werden. Parvati Sauer Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN