STAND

Schritt für Schritt zu den orientalischen Gläsern

Schraubdeckelgläser gründlich ausspülen (Foto: Karolin Happel)
Die Schraubdeckelgläser gründlich mit Spülmittel ausspülen und die Etiketten ablösen, bis sie frei von Fett und Kleberückständen sind. Karolin Happel
In einem Schälchen 4 Esslöffel Mod Podge mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe vermischen und einen halben Esslöffel Wasser unterrühren. Karolin Happel
Die Farb-Leim-Mischung in das Einmachglas geben Karolin Happel
Das Glas fest zuschrauben und hin- und herschwenken, bis die Farbe die gesamte Innenfläche bedeckt. Karolin Happel
Ein paar Minuten kopfüber stehen lassen, anschließend mit dem Deckel nach oben erneut für ein paar Minuten stehen lassen, bis sich die überschüssige Mischung am Boden gesammelt hat. Karolin Happel
Das Glas nun aufschrauben und mit der Öffnung nach unten in einen Plastikbecher stellen, damit die überschüssige Farbe abtropfen kann. Karolin Happel
Das Glas nun kopfüber auf zwei nebeneinander liegende Schaschlikspieße stellen, sodass Luft hineinkommt und weitere Farbe ablaufen kann. Für mehrere Stunden trocknen lassen, bis die Färbung transparent wird. Karolin Happel
Mit dem Acrylmarker kann jetzt ein orientalisches Muster aufgemalt werden. Bei größeren Mustern empfiehlt es sich, den Umfang abzumessen und in Segmenten vorzugehen, damit das Muster aufgeht. Erst die grobe Einteilung vornehmen und aufzeichnen und diese dann immer weiter verfeinern Karolin Happel
Mit dem Perlenstift werden abschließend verzierende Akzente gesetzt. Karolin Happel
Orientalische Gläser Karolin Happel
STAND
AUTOR/IN