Mädchen mit Ohrenwärmern auf  (Foto: Tobias Wilhelm)

Das hab ich selbst gemacht

Ohrenwärmer nähen

STAND

Ohrenwärmer, ein stylischer Begleiter an kalten Wintertagen, sind eine super Alternative zur Mütze – sie halten die Ohren warm ohne, dass die Frisur leidet! 

Größen

Die Ohrenwärmer haben eine Einheitsgröße, können aber leicht durch vergrößern oder verkleinern der Kreisschablone verändert werden.

Der Haarreif sollte passend zur Kopfgröße gekauft werden.

Material

  • Stoff 1 für die Ohrenwärmer: Teddyplüsch oder Fellimitat, ca. 30 cm x 30 cm , bei Meterware 15 cm
  • Stoff 2 für Haarreif Bezug: wie oben, oder ein anderer, passender Stoffrest, z. B. Nickistoff oder Strickstoff, ca. 40 cm x 10 cm
  • Dickes Volumenvlies zum Aufbügeln, ca. 30 cm x 30 cm, bei Meterware 15 cm
  • Füllwatte
  • Haarreif
  • 2 runde Acrylglasscheiben, 2-3 mm dick, ca. 7 - 8 cm Durchmesser (gibt es im Bastelbedarf: „Acryl-Trennscheibe rund 8 cm“) oder 2 Kunststoffdeckel, z.B. von röhrenförmigen Chipspackungen)
  • 4 Buchschrauben, 5 mm hoch oder 4 Hohlnieten 4-5 mm hoch (gibt es im Nähbedarf)
Das benötigte Material (Foto: Laura Wilhelm)
Laura Wilhelm

Außerdem benötigen Sie

  • Nähmaschine
  • Nähgarn in passender Farbe
  • Handnähnadel
  • Bügeleisen und Bügelbrett
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer (Durchmesser des Bohrers = Durchmesser unterer Teil der Buchschraube)
  • Schraubendreher zum Anbringen der Schrauben oder Hammer zum Einschlagen der Nieten
  • Lochzange
  • Kreisschablone mit 12 cm Durchmesser
  • Kreisschablone mit 14 cm Durchmesser

Nahtzugabe

Die Kreisschablonen beinhalten bereits eine Nahtzugabe von 1 cm.

Zuschnitt

Stoff 1
2x kleiner Kreis
2x großer Kreis

Volumenvlies
2x kleiner Kreis
2x großer Kreis

Stoff 2
1x Haarreif Bezug, Zuschnitt wird im Text erklärt

So geht's

1. Je zwei Löcher wie eingezeichnet in die Enden des Haarreifs bohren. Der untere Teil der Buchschraube / der Niete sollte durch das Loch passen.

2. Den Haarreif aufsetzen und die Position für die Befestigung festlegen: Die Acrylglasscheiben sollten mittig auf den Ohren sitzen. Die Scheibenkanten auf dem Haarreif markieren. Haarreif absetzen und die Löcher auf die Acrylglasscheiben übertragen.

3. Die Löcher mit der Lochzange stanzen, der obere Teil der Buchschraube / Niete sollte durch das Loch passen.

4. Für den Zuschnitt des Stoffstreifens für den Haarreifüberzug die Länge des Haarreifs wie auf dem Foto von Loch zu Loch messen und das Maß notieren.

Für den Zuschnitt des Stoffstreifens für den Haarreifüberzug die Länge des Haarreifs von Loch zu Loch messen. (Foto: Laura Wilhelm)
Laura Wilhelm

5. Die Breite des Haarreifs an der breitesten Stelle messen. Dieses Maß verdoppeln und 2,5 cm addieren (z.B. bei einer Breite von 3 cm: 3 cm x 2 + 2,5 cm = 8,5 cm)

6. Stoffstreifen mit den ermittelten Maßen zuschneiden und an den kurzen Kanten versäubern.

7. Den Stoffstreifen der Länge nach rechts auf rechts aufeinanderklappen und entlang der langen Kante aufeinandersteppen. Bei stark fransenden Stoffen die Kante versäubern.

8. Den Schlauch mithilfe einer Sicherheitsnadel auf rechts wenden und über den Haarreif ziehen.

9. Den Haarreif mithilfe der Buchschrauben / Nieten an den Acrylglasscheiben befestigen, dabei nach Möglichkeit die Enden des Bezugs mit einklemmen.

Den Haarreif mithilfe der Buchschrauben  Nieten an den Acrylglasscheiben befestigen (Foto: Laura Wilhelm)
Laura Wilhelm

10. Wenn die Acrylglasscheiben einen Rand haben, können Sie einen weichen Reststoff oder Volumenvlies passend zuschneiden und in die Scheiben kleben.

11. Die Stoffe wie angegeben zuschneiden. Bei stark fransenden Stoffen die Schnittteile rundherum versäubern.

12. Die Volumenvlieszuschnitte passend linksseitig auf die Stoffkreise aufbügeln.

13.  An den großen Kreisen entlang der Kante Einhaltefäden mit größtmöglicher Stichlänge steppen. Die Nähte ca. 2 cm überlappen lassen und die Nähfäden nicht zu kurz abschneiden.

14. Die Ränder der großen Kreise mithilfe der Einhaltefäden auf die Größe der kleinen Kreise einkräuseln und die Fäden verknoten.

Die Ränder der großen Kreise mithilfe der Einhaltefäden auf die Größe der kleinen Kreise einkräuseln und die Fäden verknoten.  (Foto: Laura Wilhelm)
Laura Wilhelm

15. Die großen Kreise rechts auf rechts auf die kleinen Kreise legen und aufeinanderheften oder -klammern. Dabei eine 7 cm große Wendeöffnung einzeichnen.

16. Die Ohrenwärmer rundum zusammennähen, dabei die Wendeöffnung offen lassen. Nahtanfang und -ende mit Rückstichen sichern. Die Ohrenwärmer auf rechts wenden und ausformen.

17. Die Acrylglasscheiben in die Ohrenwärmer schieben. Die äußeren, gewölbten Seiten der Ohrenwärmer mit Füllwatte ausstopfen.

18. Die Wendöffnungen aufeinanderheften oder – klammern.

19. Die Wendeöffnung mit feinen Handstichen schließen und den Bezug des Haarreifs rundum an den Ohrenwärmern festnähen.

Schritt für Schritt zu den Ohrenwärmern

Das benötigte Material (Foto: Laura Wilhelm)
Haarreif, 2 runde Acrylglasscheiben, 4 Buchschrauben, 4 Hohlnieten Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Je zwei Löcher wie eingezeichnet in die Enden des Haarreifs bohren. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Den Haarreif aufsetzen und die Position für die Befestigung festlegen: Die Acrylglasscheiben sollten mittig auf den Ohren sitzen. Die Scheibenkanten auf dem Haarreif markieren. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die Löcher mit der Lochzange stanzen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Für den Zuschnitt des Stoffstreifens für den Haarreifüberzug die Länge des Haarreifs von Loch zu Loch messen und das Maß notieren. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Stoffstreifen mit den ermittelten Maßen zuschneiden und an den kurzen Kanten versäubern. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Den Stoffstreifen der Länge nach rechts auf rechts aufeinanderklappen und entlang der langen Kante aufeinandersteppen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Den Schlauch mithilfe einer Sicherheitsnadel auf rechts wenden und über den Haarreif ziehen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Den Haarreif mithilfe der Buchschrauben / Nieten an den Acrylglasscheiben befestigen, dabei nach Möglichkeit die Enden des Bezugs mit einklemmen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Den Haarreif mithilfe der Buchschrauben / Nieten an den Acrylglasscheiben befestigen Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Wenn die Acrylglasscheiben einen Rand haben, können Sie einen weichen Reststoff oder Volumenvlies passend zuschneiden und in die Scheiben kleben. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die Stoffe wie angegeben zuschneiden. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die Volumenvlieszuschnitte passend linksseitig auf die Stoffkreise aufbügeln. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
An den großen Kreisen entlang der Kante Einhaltefäden mit größtmöglicher Stichlänge steppen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die Ränder der großen Kreise mithilfe der Einhaltefäden auf die Größe der kleinen Kreise einkräuseln und die Fäden verknoten. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die großen Kreise rechts auf rechts auf die kleinen Kreise legen und aufeinanderheften oder -klammern. Dabei eine 7 cm große Wendeöffnung einzeichnen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die Ohrenwärmer rundum zusammennähen, dabei die Wendeöffnung offen lassen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die Acrylglasscheiben in die Ohrenwärmer schieben. Die äußeren, gewölbten Seiten der Ohrenwärmer mit Füllwatte ausstopfen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die Wendöffnungen aufeinanderheften oder – klammern. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Die Wendeöffnung mit feinen Handstichen schließen Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
Den Bezug des Haarreifs rundum an den Ohrenwärmern festnähen. Laura Wilhelm Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN