Memory Board - Brett für Urlaubserinnerungen (Foto: Katrin Jordan)

Einfach selbst gemacht

DIY: Memory Board für die schönsten Urlaubserinnerungen

STAND

Auf dem selbst gebauten Memory Board können Sie Ihrer Urlaubserinnerungen festhalten und zeigen - Fotos, Muscheln oder Eintrittskarten. Wir zeigen, wie es geht.

Es gibt unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Das Board eignet sich auch wunderbar als Geschenkidee für Weltenbummler oder als Hochzeitsgeschenk oder als Vorfreude auf eine bevorstehende Reise.

Das Board ist auch ein großartiges Ferienprojekt für Kinder. Gestalten Sie zusammen das Board und füllen Sie es mit Erinnerungen an den Sommer.

Das brauchen Sie dafür

Material für Memory Board (Foto: Katrin Jordan)
Katrin Jordan
  • Urlaubserinnerungen (Fotos, Eintrittskarten, Muscheln, …)
  • Gummiband, Stoffbänder
  • Klammern (Metall oder Holzklammern)
  • Acrylfarben und Acrlystifte
  • Schablonen, Aufkleber, Sticker
Material für das Memory Board (Foto: Kati Jordan)
Kati Jordan


  • Holzbrett oder Holzabschnitte in unterschiedlichen Größen
  • Bilderrahmenaufhängung
  • Akkubohrer
  • Tacker
  • Säge
  • Heißkleber oder Universalkleber
  • Schwamm und Pinsel
  • Schleifpapier
  • Schere
  • Bleistift
  • Lineal
  • Universalkleber
  • Lichterkette

So geht's:

1. Holzabschnitte in unterschiedlichen Größen zuschneiden. Die gewünschte Größe mit einem Bleistift vorzeichnen und aussägen. Bitte die Sicherheitsvorschriften beachten! Achten Sie auf ihre Finger und tragen Sie eine Schutzbrille. Das Holz sicher zwischen Schraubzwingen befestigen oder zum Sägen an einen Profi weitergeben.

Maße: groß: L 26 cm x B 20 cm | mittel: L 13 cm x B 9,5 cm | klein: L 20 cm x 7,5 cm

2. Die passende Löcher für Befestigungsmöglichkeiten auf das Board bohren. Vorab die Bohrstellen mit Bleistift und Lineal anzeichnen.

3. Nun die Schnittkanten und die Bohrlöcher mit Schleifpapier glatt schleifen. Durch die Löcher kommt später das Gummiband. Dieses wird erst später durchgezogen.

4. Eine Schablone aussuchen und diese mit Farbe auf dein Holzbrett übertragen. Die Vorlage hierzu ausdrucken und mit dem Cutter ausschneiden oder frei Hand übertragen.

Die Farben auf eine Malerpalette auftragen und mit dem Schwamm leichte Farbverläufe auf das Holzbrett tupfen. Der Goldton wird dezent zum Schluss aufgetupft.

Natürlich kann das Board auch komplett farblich gestaltet werden und nach dem Trocknen mit Hilfe von Schablonen Highlights gesetzt werden.

5. Wenn die Farbe getrocknet ist, kann das Gummiband befestigt werden. An der Rückseite durch zwei Tackerklammern befestigen oder einen einfachen Knoten binden.

6. Bevor das Board mit den Urlaubserinnerungen gestaltet wird, die Wand-Halterung an der Rückseite fest kleben. Anschließend kann das Board final dekoriert werden mit Fotos, Karten und allem was einen glücklich macht und eine wundervolle Erinnerung an den Urlaub zaubert.

Es gibt unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Das Board eignet sich auch wunderbar als Geschenkidee für Weltenbummler oder als Hochzeitsgeschenk oder als Vorfreude auf eine bevorstehende Reise.

Urlaubserinnerungen - Memory Board DIY (Foto: Katrin Jordan)
Holzabschnitte in unterschiedlichen Größen zuschneiden. Die gewünschte Größe mit einem Bleistift vorzeichnen und aussägen. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Schleife nun die Schnittkanten und die Bohrlöcher mit Schleifpapier glatt. Durch die Löcher kommt später das Gummiband. Dieses wird erst später durchgezogen. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Suche eine Schablone aus und übertrage diese mit Farbe auf dein Holzbrett. Die Vorlage hierzu ausdrucken und mit dem Cutter ausschneiden oder frei Hand übertragen. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Trage die Farben auf eine Malerpalette auf und tupfe mit dem Schwamm leichte Farbverläufe auf das Holzbrett. Der Goldton wird dezent zum Schluss aufgetupft. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Natürlich kann das Board auch komplett farblich gestaltet werden und nach dem Trocknen mit Hilfe von Schablonen Highlights gesetzt werden. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Wenn die Farbe getrocknet ist, kann das Gummiband befestigt werden. An der Rückseite durch zwei Tackerklammern befestigen oder einen einfachen Knoten binden. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen
Bevor das Board mit den Urlaubserinnerungen gestaltet wird, klebe die Wand-Halterung an der Rückseite fest. Anschließend kann das Board final dekoriert werden mit Fotos, Karten und allem, das eine wundervolle Erinnerung an den Urlaub zaubert. Katrin Jordan Bild in Detailansicht öffnen

Mehr zum Thema DIY

Kreative Ideen aus Fotos, Muscheln & Holz Schöne Urlaubserinnerungen

Aus dem Urlaub bringen wir uns meist kleine Andenken mit. Wir verraten Ihnen was sie alles daraus machen können. Hier einige Tipps!  mehr...

Selbst gemacht Kreative Ideen

Unsere kreativen Ideen der letzten Monate.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen