STAND

Die Stulpen sehen nicht nur schick aus, sie sind auch richtig bequem. Egal ob als Stiefel- oder Yoga-Stulpe oder mit einem tollen Noppenrand, es ist für jeden was dabei!

Bitte entscheiden Sie vor Beginn,

  • ob die Stulpen eher normal eng und im Knöchelbereich getragen werden sollen

oder

  • etwas länger und vielleicht auch mal nach außen über einen Stiefel geschlagen werden sollen

Wählen Sie danach das gewünschte Modell aus. Selbstverständlich können Sie die Länge der Stulpen auch individuell anpassen.                        

Die Anleitung für die „langen (Stiefel-) Stulpen“ wird mit mehr Maschen gestrickt und ist damit auch im Wadenbereich komfortabel tragbar. Die Stulpen lassen sich bequem auf etwa 40cm Weite dehnen und so über Hosen tragen oder auch mal über einen Stiefel geschlagen werden. Hinweis: Diese Stulpen sind auch ideal als lange Armstulpen zu tragen!

Wenn Sie mehr Weite benötigen, einfach noch einige Maschen mehr anschlagen. Die Maschenzahl sollte dabei durch vier teilbar sein.

Die „Yoga-Stulpen“ sind so konzipiert, dass diese eher im Knöchel- und Fußbereich getragen werden und haben eine gedehnte Weite von knapp 30cm. Bitte verwenden Sie die Anleitung „lange, weite Yoga-Stulpen“, sofern Sie die gleichen Eigenschaften wie bei den „langen (Stiefel-)Stulpen“ mit den „Yoga Stulpen“ kombiniert haben möchten!

Bitte achten Sie bei allen Modellen darauf, dass die Anschlagkante locker gearbeitet wird!

Als kleines Extra gibt es am Ende der Anleitung noch eine Variante für eine dekorative Noppenkante. Auch diese lassen sich hervorragend als einfache Handstulpen tragen.

Material

  • 6-faches Sockengarn in Wunschfarbe, 150g. Die Lauflänge sollte zwischen 125 und 130m je 50g Knäuel liegen. Für die in der Sendung gezeigten Modelle wurde About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere (70% Schurwolle, 25% Polyamid und 5% Kaschmir, Lauflänge: ca. 390m / 150 g) von Lana Grossa in Farbe 457 (= Yoga-Stulpe) und 505 (= lange (Stiefel-)Stulpe) verwendet. Für die Stulpen mit Noppenkante wurde Meilenweit 6-fach Tweed (80% Schurwolle, 20% Polyamid, Lauflänge: ca. 390m / 150 g) von Lana Grossa in Farbe 8972 Hellgrau verarbeitet
  • Alternativ sind alle 6-fädigen Sockengarne wie bspw Regia 6-fach von MEZ oder Opal Uni 6-fach von Tutto Opal für diese Anleitung einsetzbar- achten Sie dabei auf einen Polyamidfaser-Anteil, da dadurch die Socken strapazierfähig sind und formstabil bleiben.

Genauere Verbrauch je Modell:

  • langen (Stiefel-) Stulpen: 95g
  • Yoga-Stulpen: 70g
  • lange, weite Yoga-Stulpen: 120g
  • Stulpen mit Noppenkante: 50g
  • Nadelspiel Nr. 3-3,5 mm
  • Außerdem Schere, Wollsticknadel zum Vernähen, Maßband.
  • Für die Noppenkante ist eine Rundstricknadel Nr. 3-3,5mm und eine dünne Häkelnadel hilfreich

Maschenprobe

Mit Nadelstärke Nr 3-3,5 mm bei glatt rechts 21-22 Maschen und 30 Runden = 10 cm x 10 cm

Anleitungen

Lange (Stiefel-)Stulpen

Stiefel-Stulpen (Foto: Felix Brunnbauer )
Felix Brunnbauer

80 Maschen auf 4 Nadeln des Nadelspiels verteilt locker anschlagen, je Nadel 20 Maschen und zur Runde schließen, der Rundenübergang liegt zwischen 1. und 4. Nadel, = in der hinteren Mitte. Nun im Rippenmuster 1, = 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel weiterarbeiten

Nach etwa 20 cm ab Anschlag gemessen  immer die beiden linken Maschen links zusammenstricken, = 60 Maschen noch 8 cm im Rippenmuster 2, = 2 Maschen rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken, alle Fäden vernähen. 2 Stulpe gleich stricken.

Tipp: Bei einem Effektgarn dabei darauf achten, dass beide Stulpen mit dem gleichen Farbrapport beginnen und bei Bedarf etwas Garn abwickeln.

Yoga-Stulpen

Yoga-Stulpen (Foto: Felix Brunnbauer )
Felix Brunnbauer

Bündchenmuster

In Runden 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken

Rippenmuster 3

In Runden 3 Maschen rechts, 1 Masche links im Wechsel stricken

52 Maschen auf 4 Nadeln des Nadelspiels verteilt locker anschlagen, je Nadel 13 Maschen und zur Runde schließen, der Rundenübergang liegt zwischen 1. und 4. Nadel, = in der hinteren Mitte. 3 cm im Bündchenmuster stricken, anschließend im Rippenmuster 3 weiterarbeiten.

Nach etwa 20 cm ab Anschlag gemessen für den Fersenschlitz die 26 Maschen der 1. und 4. Nadel abketten und in der folgenden Runde wieder neu anschlagen.

Für den Fußteil noch weitere 9cm im Rippenmuster 3 stricken, dann alle Maschen abketten, alle Fäden vernähen. 2 Stulpe gleich stricken.

Tipp: Bei einem Effektgarn dabei darauf achten, dass beide Stulpen mit dem gleichen Farbrapport beginnen und bei Bedarf etwas Garn abwickeln.

Lange weite Yoga-Stulpen

Wie in der Anleitung „lange (Stiefel-)Stulpen“ stricken, dabei nach den 8cm im Rippenmuster 2 für den Fersenschlitz die 30 Maschen der 1. und 4. Nadel abketten und in der folgenden Runde wieder neu anschlagen.

Für den Fußteil noch weitere 9 cm im Rippenmuster 2 stricken, dann alle Maschen abketten, alle Fäden vernähen. 2 Stulpe gleich stricken.

Stulpen mit Noppenkante

Stulpen mit Noppenkante (Foto: Felix Brunnbaue)
Felix Brunnbaue

Hinweis: Diese Anschlagvariante können Sie auch als Alternative bei den anderen Modellen verwenden

Rippenmuster 1
In Runden 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel stricken

1 Noppe
[1 Masche rechts, 1 Masche links, 1 Masche rechts, 1 Masche links, 1 Masche rechts] in die nächste Masche stricken, = 5 Maschen, wenden, 5 Maschen rechts, wenden, 5 Maschen links, wenden, 5 Maschen links zusammenstricken (Tipp: eine dünne Häkelnadel zur Hilfe nehmen) wenden 1 Masche rechts

52 Maschen auf eine Rundstricknadel locker anschlagen, in der nächsten Reihe alle Maschen rechts stricken, in der folgenden Reihe die Noppen stricken, dafür:

2 Maschen rechts, *1 Noppe, 3 Maschen rechts, ab * stets wiederholen, enden mit 1 Noppe, 1 Masche rechts. 

Am Ende der Reihe zur Runde schließen und die Maschen in der nächsten Runde auf 4 Nadeln verteilen, je Nadel 13 Maschen, dabei im Rippenmuster 1, = 2 Maschen rechts, 2 Maschen links um Wechsel stricken. Anschließend im Rippenmuster weiterarbeiten.

Nach etwa 20 cm im Rippenmuster 1 ab Anschlag gemessen, alle Maschen abketten, alle Fäden vernähen. 2 Stulpe gleich stricken.

Strickanleitung für Stulpen

Socken mit quergestrickten Stulpen

Die neue Idee von Tanja Steinbach vereint Socken und Stulpen in einem. Sie sind nicht nur kuschlig und warm, sondern auch ganz einfach nachzustricken!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Stricklehrgang Quergestrickter Stiefelschaft

Einen Stiefelschaft zu stricken ist gar nicht so schwer. Schritt für Schritt erklärt Tanja Steinbach wie's geht!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN