Klappbarer Picknicktisch

STAND

Schritt für Schritt zum klappbaren Picknicktisch

Auf einem Bein ein Stück von 5 cm Länge und zwei Stücke mit einer Länge von 6 cm anzeichnen und absägen.  (Foto: Karolin Happel)
Die Beine des Stapelhockers abmontieren. Es werden zwei Beine für die Weiterverarbeitung benötigt. Auf einem Bein ein Stück von 5 cm Länge und zwei Stücke mit einer Länge von 6 cm anzeichnen und absägen. Karolin Happel
Das zweite Bein des Hockers verwenden wir als Fuß für den Picknicktisch, dafür diesen auf die gewünschte Länge kürzen. Die Rundung am Fußende wird später nach oben montiert, so müssen wir für die Beweglichkeit im Scharnier keine schleifen). Karolin Happel
Die Schleifkanten alle gründlich schleifen. Karolin Happel
Auf der runden Platte nun durch Einzeichnen der Diagonalen mit Bleistift und Lineal die Mitte ermitteln. Karolin Happel
Es werden drei Kreise aufgezeichnet, einer mit 85mm Durchmesser für die Weinflasche, zwei mit einem Durchmesser von 50mm für die beiden Weingläser. Karolin Happel
Die Anordnung ist beliebig möglich, alle Kreise sollten jedoch den gleichen Abstand zum Rand haben (hier im Beispiel 30mm). Karolin Happel
Die runden Löcher mit dem Lochsägeaufsatz im passenden Durchmesser aus der runden Platte aussägen. Karolin Happel
Vom Rand zu den beiden kleinen Kreisen mit der Stichsäge zwei Stege sägen. Karolin Happel
Das sieht dann so aus! Karolin Happel
Anschließend alle Sägekanten mit Schleifpapier bearbeiten. Karolin Happel
Jetzt wird das Scharnier an der Unterseite des Picknicktischs montiert. Karolin Happel
Bohren Sie durch beide Klötze mittig ein Loch im Durchmesser der Gewindestange und schrauben Sie die Klötze anschließend an der Tischplatte fest. Gegebenenfalls die Löcher hierfür vorbohren. Die richtige Stelle für das Bohrloch im Tischbein ermitteln Sie, indem Sie es zwischen die Holzklötze legen und durch die vorhandenen Bohrlöcher eine Markierung anbringen. Karolin Happel
Nun durch das Tischbein das Loch bohren und das Bein wieder zwischen die Holzklötzchen legen. Die Gewindestange auf 12 cm kürzen, durch alle Bohrungen schieben und mit den beiden Flügelmuttern befestigen. Karolin Happel
Nun durch das Tischbein das Loch bohren und das Bein wieder zwischen die Holzklötzchen legen. Die Gewindestange auf 12 cm kürzen, durch alle Bohrungen schieben und mit den beiden Flügelmuttern befestigen. Karolin Happel
Schrauben Sie das kürzere Klötzchen noch am Tischbein fest. Beachten Sie beim Anbringen, dass es so befestigt wird, dass es den Klappmechanismus nicht behindert (also auf der entgegengesetzten Seite ist oder beim Zusammenklappen des Tisches genau in der Öffnung für die Weinflasche liegt. Den Rest der Gewindestange befestigen Sie unten am Tischbein, dieses dient als Erdspieß und sorgt für sicheren Stand des Tisches. Karolin Happel
Die Schablone auflegen und mit dem Pinsel oder Schwämmchen die Flächen mit Farbe schablonieren, Schablone vorsichtig wieder anheben. Karolin Happel
Nach dem Trocknen der Farbe alles gründlich mit Klarlack versiegeln und der Tisch ist bereit für seinen ersten Einsatz. Karolin Happel
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen