STAND

Material

  • Aquarellzeichenblock rauh 300g/m²
  • Malkasten mit den Aquarellfarben Kadmiumgelb, Preußischblau, Ultramarinblau, Indigoblau, Permanentgrün, Kadmiumrot, Englischrot, Lichter Ocker und Sepiabraun
  • Aquarell-Rund-Pinsel Größe 14
  • blauer Aquarellstift oder Bleistift
  • Küchenkrepppapier, Wasserbehälter und alte Lappen

So geht's:

1. Mit dem Aquarellstift das Motiv auf dem Papier vorzeichnen.

2. Das Papier in der oberen Bildhälfte mit Pinsel und Wasser anfeuchten. Mit Ultramarin und Ocker von oben beginnend den Himmel malen. Mit Ocker und Sepiabraun die Erde unter dem Tisch malen. An den hellen Stellen weniger Farbe und mehr Wasser benutzen, damit das weiße Papier durchscheint. Trocknen lassen.

3. Dann mit Indigoblau, Permanentgrün, Sepia und Gelb den Strauch in hinter dem Zaun beginnen. Dabei auf die Struktur der Blätter achten. Anschließend mit Ocker, Sepiabraun und Indigoblau den Zaun malen. Die Zaunlatten nach unten verkürzt darstellen, damit die Farbe später nicht durch das Grün der Pflanzen schimmert.

4. Weiter unter dem Tisch und Stuhl den Schatten auf der Erde mit Sepiabraun und Indigoblau ausarbeiten. In der Mitte vom Bild, vor dem Zaun, mit den Blautönen die Lupinen malen. Trocknen lassen.

5. Jetzt die grünen Büsche mit Grün, Indigo und Gelb vor dem Zaun malen. Wieder für die helleren Stellen kaum Farbe benutzen. Mit der Spitze des Pinsels das Gras im unteren rechten Bildteil ergänzen.

6. Mit dem Rot im ersten Schritt die Tischdecke mit viel Wasser und wenig Farbe malen. Wenn die erste Farbschicht getrocknet ist, mit Indigo und Rot die Schatten der Tischdecke anlegen. Dabei auf Faltenwurf achten. Anschließend wird mit Indigo und Permanentgrün der Schatten in den Büschen noch einmal verstärkt, um das Bild lebendiger aussehen zu lassen.

7. Wenn die Tischdecke getrocknet ist, kann man den Blumentopf mit Englischrot und Sepia weitermalen. Dabei zuerst den Topf selber, dann die Blumen und später das Grün mit Permanentgrün, Indigo und Gelb malen. Bei dem Stuhl zuerst mit Preußischblau eine dünne Farbschicht anlegen. Kurz antrocknen lassen und dann die Schatten der Holzlatten mit Indigo ausarbeiten. Anschließend mit Indigo und wenig Sepia noch die Stuhlbein ergänzen.

Schritt für Schritt zum Gartenmotiv mit Aquarell

fertiges Bild mit Aquarell (Foto: Cornelia Richter)
Fertig ist das Gartenmotiv in Aquarell Cornelia Richter Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN