STAND

Ein Fliegenvorhang leistet gute Dienste, wenn die Haus- oder Balkontür offensteht. Für diesen dekorativen Vorhang benötigen Sie nur wenige Materialien und können ihn ganz schnell einsetzen!

Material

  • Bambusstange in der Breite der Tür
  • Verschiedene Baumwollstoffe (insgesamt etwa 1,5 Mal die Breite der Türe und etwa 20-30 cm zusätzlich zur Höhe von Boden und Vorhangstange)
  • Stoffschere / Zackenschere
  • Optional große Holzperlen

So geht's:

1. Kürzen Sie die Bambusstange ggf. auf die benötigte Breite.

2. Wählen Sie verschiedene Baumwollstoffe aus, die farblich zusammenpassen und in Ihr Interieur passen.

3. Reißen Sie die die Stoffe in etwa 3 cm breite Stoffstreifen. Hierfür den Stoff am Rand ein paar Zentimeter mit der Schere einschneiden und dann durch kräftiges Ziehen in Streifen reißen.

4. Die Stoffstreifen werden nun von einer Seite beginnend an der Bambusstange festgeknotet. Legen Sie dafür das jeweilige Stoffband an einem Ende etwa 15 cm doppelt und legen Sie es hinter die Bambusstange. Öffnen Sie die oben entstandene Lasche und ziehen Sie das kurze und lange Stück des Stoffstreifens hindurch.

5. Die Bänder können (je nach Stoffgröße) durchgehend sein oder aber Sie knoten mehrere Bänder aneinander, bis die gewünschte Länge des Vorhangs erreicht ist. Wechseln Sie die verschiedenen Stoffe dabei gut ab. Bei bedruckten Stoffen wirkt der Vorhang lebhafter, wenn die bedruckte Seite nicht immer von der gleichen Seite zu sehen ist.

6. Es empfiehlt sich, die einzelnen Bänder so anzufertigen, dass sie am Boden etwas aufsitzen, da sich die Bänder des Vorhangs dann zwar im Wind wiegen, die Fläche aber geschlossener bleibt- denn schließlich sollen die Fliegen ja nicht hindurchkommen!

7. Fädeln Sie bei leichten und dünnen Stoffen zusätzlich auf einige Stoffbänder anschließend große Holzperlen auf, damit der Vorhang straff nach unten hängt und nicht vom Wind geöffnet wird.

Schritt für Schritt zum Fliegenvorhang

Das benötigte Material (Foto: Privat - Karolin Happel)
Das benötigte Material: Bambusstange in der Breite der Türe, Verschiedene Baumwollstoffe (insgesamt etwa 1,5 Mal die Breite der Türe und etwa 20-30 cm zusätzlich zur Höhe von Boden und Vorhangstange), Stoffschere / Zackenschere, Optional große Holzperlen Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Reißen Sie die die Stoffe in etwa 3cm breite Stoffstreifen. Hierfür den Stoff am Rand ein paar Zentimeter mit der Schere einschneiden und dann durch kräftiges Ziehen in Streifen reißen. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Legen Sie das jeweilige Stoffband an einem Ende etwa 15 cm doppelt und legen Sie es hinter die Bambusstange. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Öffnen Sie die oben entstandene Lasche und ziehen Sie das kurze und lange Stück des Stoffstreifens hindurch. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Die Bänder können (je nach Stoffgröße) durchgehend sein oder aber Sie knoten mehrere Bänder aneinander, bis die gewünschte Länge des Vorhangs erreicht ist. Wechseln Sie die verschiedenen Stoffe dabei gut ab. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Fertig ist der Vorhang Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN