STAND

Aus einem alten Buch wird eine neue Vase! Je älter und dicker der Schmöker ist, den sie entbehren können, desto schöner wird das Gefäß! Karolin Happel zeigt zwei Varianten.

Material

Für die gefaltete Variante

  • 1 Buch mit mindestens 300 Seiten
  • Ein Reagenzglas oder ein dünnes Glasröhrchen (z.B. von einer Vanilleschote)
  • Klebstoff

Für die geschnittene Variante

  • 1 gebundenes Buch mit mindestens 250 Seiten
  • eine Cutter-Messer
  • ein Karton
  • Schere
  • Ein Reagenzglas oder ein dünnes Glasröhrchen (z.B. von einer Vanilleschote)
  • Klebstoff

So geht's:

Für die gefaltete Variante

1. Trennen Sie mit dem Cuttermesser vorsichtig den Bucheinband ab (Vorder- und Rückseite und Buchrücken), achten Sie dabei darauf, die Bindung nicht zu beschädigen.
Falten Sie die rechte obere Ecke nun bis zur linken Textkante in einem Winkel von 45 Grad. Falten Sie anschließend die rechte untere Ecke ebenfalls in einem Winkel von 45 Grad bis zur Kante des bereits nach innen geschlagenen Dreiecks. Falten Sie als letztes die äußere Spitze nach innen bis zur Kante der zweiten Faltung.

2. Blättern Sie die gefaltete Seite um.

3. Bei der nächsten Buchseite beginnen Sie nun mit der unteren rechten Ecke und falten diese in einem 45-Grad-Winkel bis zur linken Textkante. Falten Sie anschließend erneut von unten und außen die gefaltete Seite zur Hälfte, sodass eine Art Tüte entsteht. Zum Schluss schlagen Sie die Ecke, die jetzt oben über das Buch hinausragt, nach innen.

4. Arbeiten Sie sich jetzt Seite für Seite durch das Buch und wechseln Sie dabei diese beiden Faltvarianten ab.

5. Nach dem Falten der letzten Buchseite fächern Sie die entstandene Vase etwas auf, verkleben die erste und letzte Buchseite in der Buchmitte, damit die Vase frei stehen bleibt und stecken Sie das Glasröhrchen in die Mitte.

Schritt für Schritt zur gefalteten Vase

Trennen Sie mit dem Cuttermesser vorsichtig den Bucheinband ab (Foto: Privat - Karolin Happel)
Trennen Sie mit dem Cuttermesser vorsichtig den Bucheinband ab, achten Sie dabei darauf, die Bindung nicht zu beschädigen. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Erst die Vorderseite. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Dann wird die Rückseite abgetrennt Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Falten Sie die rechte obere Ecke nun bis zur linken Textkante in einem Winkel von 45 Grad. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Falten Sie anschließend die rechte untere Ecke ebenfalls in einem Winkel von 45 Grad bis zur Kante des bereits nach innen geschlagenen Dreiecks. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Falten Sie als letztes die äußere Spitze nach innen bis zur Kante der zweiten Faltung. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Bei der nächsten Buchseite beginnen Sie nun mit der unteren rechten Ecke und falten diese in einem 45-Grad-Winkel bis zur linken Textkante. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Falten Sie anschließend erneut von unten und außen die gefaltete Seite zur Hälfte, sodass eine Art Tüte entsteht. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Zum Schluss schlagen Sie die Ecke, die jetzt oben über das Buch hinausragt, nach innen. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
So sie die fertig gefaltete Vase dann aus! Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen

Für die geschnittene Variante

1. Trennen Sie auch hier vorsichtig mit dem Cuttermesser den Einband des Buches ab.

2. Zeichnen Sie auf einem Karton in Buchgröße die Form einer halben Vase auf (links bleibt die gerade Kante, rechts die Form der Vase) und schneiden Sie diese Schablone aus.

3. Legen Sie diese Schablone bündig an die linke Buchkante und schneiden Sie mit dem Cuttermesser entlang der Schablone einige Seiten zu. Blättern Sie jeweils die zugeschnittenen Seiten um und schneiden Sie auf die gleiche Art die nächsten Buchseiten zu. Je nach Papierstärke können Sie pro Schnitt 3-10 Buchseiten durchtrennen.

4. Haben Sie alle Buchseiten zugeschnitten, fächern Sie das Buch zur Vase auf und verkleben Sie die erste und letzte Seite, sodass die Vase stehen bleibt und das Buch nicht wieder zuklappt. Stecken Sie das Glasröhrchen in die Mitte.

Schritt für Schritt zur geschnittenen Variante

Trennen Sie mit dem Cuttermesser vorsichtig den Bucheinband ab (Foto: Privat - Karolin Happel)
Trennen Sie mit dem Cuttermesser vorsichtig den Bucheinband ab, achten Sie dabei darauf, die Bindung nicht zu beschädigen. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Dann wird die Rückseite abgetrennt Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Erst die Vorderseite. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Zeichnen Sie auf einem Karton in Buchgröße die Form einer halben Vase auf. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Schablone ausschneiden! Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Legen Sie diese Schablone bündig an die linke Buchkante und schneiden Sie mit dem Cuttermesser entlang der Schablone einige Seiten zu. Blättern Sie jeweils die zugeschnittenen Seiten um und schneiden Sie auf die gleiche Art die nächsten Buchseiten zu. Je nach Papierstärke können Sie pro Schnitt 3-10 Buchseiten durchtrennen. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Haben Sie alle Buchseiten zugeschnitten, fächern Sie das Buch zur Vase auf und verkleben Sie die erste und letzte Seite, sodass die Vase stehen bleibt und das Buch nicht wieder zuklappt. Stecken Sie das Glasröhrchen in die Mitte. Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Die fertige geschnittene Vase sieht dann so aus! Privat - Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN