STAND

Schritt für Schritt Anleitung Kissenbezug

Doppellagig zuschneiden (Foto: Privat - Laura Wilhelm)
Den Stoff rechts auf rechts legen, das Schnittmuster auflegen und die Kontur mit Schneiderkreide oder Markierstift übertragen. Vor dem Zuschnitt Nahtzugabe (NZG) folgendermaßen anzeichnen:Bei wenig bis nicht ausfransenden Stoffen rundum 1 cm (die NZG wird nach dem Nähen zurückgeschnitten)Bei stark fransenden Stoffen entlang des Reißverschlusses 1 cm und im weiteren Verlauf 0,5 cm bis maximal 0,7 cm (Die NZG müssen vor dem Nähen versäubert werden und sollten möglichst schmal sein, damit die Rund… Privat - Laura Wilhelm
Das Webband in zwei Stücke mit 50 cm teilen. Bei Baumwollwebband die Bandenden doppelt aufeinanderklappen, bügeln und mit einer kleinen Steppnaht aufeinandersteppen. Bei Webband aus Kunstfaser können die Enden mit einem Feuerzeug vorsichtig erhitzt und verschmolzen und so vor Ausfransen geschützt werden.Die Bänder der Länge nach aufeinanderklappen und an der Markierung so an das untere Kissenteil legen, dass der Falz bündig mit der Nahtzugabe / Kissenkante ist und die Bandenden nach innen zeige… Privat - Laura Wilhelm
Die Kissenteile rechts auf rechts legen und entlang der hinteren Kante aufeinanderheften. Privat - Laura Wilhelm
5 cm vor dem eingezeichneten Reißverschluss mit normaler Stichlänge mit dem Steppen beginnen.An der Reißverschlussmarkierung die Naht mit 4-5 eng gestellten Rückstichen sichern. Dann die größte Stichlänge einstellen und auf Länge des Reißverschlusses weitersteppen (diese Naht wird nach dem Einsetzen des Reißverschlusses wieder aufgetrennt). Die Stichlänge wieder auf enge Sticheinstellung stellen und einen zweiten Riegel steppen, dann weitere mit normaler Stichlänge fertig steppen. Privat - Laura Wilhelm
Die Nahtzugaben auseinanderbügeln und den Reißverschluss mit der Oberseite nach unten von links mittig auf die Naht legen und feststecken. Privat - Laura Wilhelm
Den Reißverschluss von Hand festheften. Privat - Laura Wilhelm
Den Reißverschlussfuß in die Nähmaschine einsetzen und den Reißverschluss von rechts rundum mit 0,7 cm Abstand zur Naht einsteppen. Achten Sie hier darauf, dass Sie die Bindebänder nicht versehentlich mit feststeppen. Wenn Ihre Maschine über eine verstellbare Nadelposition verfügt, können Sie den Reißverschluss auch mit dem normalen Nähfuß einnähen, indem Sie die Nadelposition ganz nach links stellen und mit dem Nähfuß direkt entlang der Raupe steppen. Privat - Laura Wilhelm
Die Naht zwischen den beiden Riegeln auftrennen und die Heftfäden entfernen. Privat - Laura Wilhelm
Den Reißverschluss ca. 15 cm öffnen. Die Kissenteile rechts auf rechts aufeinanderheften. Privat - Laura Wilhelm
Die restliche Naht steppen. Nahtanfang und -ende mit Rückstichen sichern. Bei nicht fransenden Stoffen die Nahtzugaben zurückschneiden und in den Rundungen bis 0,2 cm vor der Naht einschneiden (bei fransenden Stoffen ist die Nahtzugabe bereits versäubert). Privat - Laura Wilhelm
Bezug auf rechts wenden und über den Schaumstoffzuschnitt ziehen. Privat - Laura Wilhelm
STAND
AUTOR/IN