STAND

Dieser Murmelbahn Adventskalender wird Ihre Vorweihnachtszeit bezaubern! 24 Schraubdeckelgläschen, auf mehreren Etagen, warten bis sie an der Reihe sind, um zu rollen! Bald ist es so weit!

Material

  • 24 identische, gerade Schraubdeckelgläser (hier verwendet: 156ml, Durchmesser 6,1cm, Höhe 7,8cm)
  • Zahlenaufkleber für Adventskalender
  • Holzplatte für die Rückwand (hier: 30x80x2cm)
  • Leimholzplatten oder Holzleisten für Seitenteile und Regalböden, Stärke 2cm
  • Holzbohrer Stärke 3 mm
  • Akkuschrauber
  • 18-20 Holzschrauben (hier: 4x35mm)
  • eine Tapetenleiste für die Blenden (hier: 6x30 cm, 2 Meter Länge)
  • Handsäge
  • Kreidefarbe, Acrylfarbe oder Buntlack

Anleitung

1. Die Rückwand des Hauses zusägen (lassen) auf 30 cm Breite, 75 cm Höhe, an der Seite bei 60 cm zur oberen Mitte hin spitz zulaufen lassen. Achtung: Oben muss ein rechter Winkel sein! Anschließend die Seitenteile passend zusägen. Die beiden Seitenteile sind 60 cm lang, 2 cm tief und 10 cm hoch. Der Boden hat die Maße 34cm x 2cm x 10 cm.

Alle Seitenteile passend zusägen (Foto: Karolin Happel)
Karolin Happel

2. Die beiden Seitenteile für das Dach jeweils auf einer Seite im Winkel 45 Grad abschrägen und in der Länge so anpassen. dass sie an der Dachspitze aufeinanderpassen. Ein Dachteil ist 2cm länger als das andere. Das kürzere endet an der Dachspitze. das längere liegt oben überlappend auf dem anderen auf.  

3. Zeichnen Sie anschließend an den Seiten der Grundplatte (= Rückwand in Hausform) die Maße an (siehe Skizze). Verbinden Sie mit einem Bleistift jeweils die entsprechenden Markierungen links und rechts.

4. Bohren Sie für jeden Regalboden zwei Löcher durch die Grundplatte. Der untere Regalboden ist 29 cm lang, 8cm hoch und zwei cm stark, die vier andren haben eine Länge von 23 cm. Die aufgezeichneten Linien entsprechen der Unterkante der Regalböden. Schrauben Sie die Regalböden von der Rückseite an der Grundplatte fest.

5. Schrauben Sie danach den Rahmen an der Grundplatte fest. Alle Seitenteile werden mit jeweils zwei Schrauben fixiert. Auch hier empfiehlt es sich, die Löcher in den Seitenteilen vorzubohren, um ein Splittern des Holzes zu vermeiden.

6. Das Haus kann nun angestrichen werden. Besonders geeignet sind hierfür Kreidefarben, da diese nach wenigen Minuten trocken und stark deckend sind, sodass ein Anstrich genügt. Es können aber auch Acrylfarben oder Buntlacke verwendet werden. Selbstverständlich können Sie alle Teile auch vor dem Zusammenbauen einzeln streichen.

Die Tapetenleiste 35 cm abmessen, anzeichnen und die Stücke passgenau mit der Handsäge zusägen. (Foto: Karolin Happel)
Karolin Happel

7. Nun erhalten die Regalböden noch die Blenden aus der Tapetenleiste. Diese verhindern später das Herausfallen der Gläser. Die fünf Blenden haben eine Länge von ca. 35 cm. Legen Sie die Tapetenleiste entlang der Regalböden auf und zeichnen Sie die Schräge für die Enden mit dem Bleistift an der Außenkante des Hauses ab. Sägen Sie die Stücke passgenau mit der Handsäge zu und befestigen Sie diese mit kleinen Nägeln von vorne in den Seitenwänden. Die Blende des unteren Regalbodens sollte schräg abfallend festgenagelt werden, dass ihre Oberkante in der rechten unteren Ecke bündig mit dem Regalboden abschließt, damit das jeweils nächste Glas nach vorne herausgezogen werden kann!

8. Bekleben Sie die Schraubdeckel mit den Aufklebern. Die Gläser sind nun bereit für ihren Einsatz und können befüllt werden.
TIPP: Damit der Inhalt nicht sichtbar ist, kann die Füllung in farblich passendes Seidenpapier gelegt werden.

9. Zum Schluss werden die Gläser mit der Nummer eins beginnend der Reihe nach in das Adventskalenderhaus gelegt. Die Gläser rollen beim Entnehmen des untersten Glases nach wie in einer Murmelbahn.

10. Beim Verwenden von Schraubdeckelgläsern mit anderen Maßen passen Sie den Grundriss dementsprechend an. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass die Gläser eine gerade Form haben und auch die Deckel nicht seitlich überstehen, da die Gläser sonst nicht wie gewünscht rollen.

11. Es empfiehlt sich, eine Schablone aus Karton anzufertigen, auf der Sie die Gläschen anordnen. Wichtig ist, dass die Hausspitze oben einen rechten Winkel hat.

Adventskalenderhaus

Alle Seitenteile passend zusägen (Foto: Karolin Happel)
Alle Seitenteile passend zusägen Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Zeichnen Sie an den Seiten der Grundplatte die Maße an. Verbinden Sie mit einem Bleistift jeweils die entsprechenden Markierungen links und rechts. Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Bohren Sie für jeden Regalboden zwei Löcher durch die Grundplatte. Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Der untere Regalboden ist 29 cm lang, 8cm hoch und zwei cm stark, die vier andren haben eine Länge von 23 cm. Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Schrauben Sie die Regalböden von der Rückseite an der Grundplatte fest. Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Schrauben Sie den Rahmen an der Grundplatte fest. Alle Seitenteile werden mit jeweils zwei Schrauben fixiert. Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Die Tapetenleiste 35 cm abmessen, anzeichnen und die Stücke passgenau mit der Handsäge zusägen. Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Die Leisten mit kleinen Nägeln von vorne in den Seitenwänden befestigen. Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
Das Haus kann nun angestrichen werden. Besonders geeignet sind hierfür Kreidefarben, da diese nach wenigen Minuten trocken und stark deckend sind, sodass ein Anstrich genügt. Karolin Happel Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN