Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 28.5.2020 | 0:15 Uhr | SWR Fernsehen

Hubert und Staller

Eigentor Fernsehserie Deutschland 2017

Der zehnjährige Maxi versucht, am Münsinger Fußballplatz mal wieder Rucksäcke zu klauen. Als Hubert und Staller eintreffen, bietet sich ihnen ein bizarrer Anblick: Einige Spieler der E-Jugend fangen auf dem Fußballfeld plötzlich an zu halluzinieren. Trainer Schrober rennt wie im Wahn auf die nahegelegene Landstraße und wird überfahren. Maxis Festnahme ist augenblicklich vergessen. Hubert und Staller kümmern sich um die verwirrten Kinder: Waren Drogen oder Alkohol im Spiel? Gerichtsmedizinerin Dr. Caroline Fuchs kann das nicht bestätigen, sie vermutet vielmehr eine Lebensmittelvergiftung.
Die Kinder geben an, vor dem Training gemeinsam beim Italiener neben dem Bolzplatz zu Mittag gegessen zu haben. Hubert und Staller lassen die Gaststätte unverzüglich schließen. Wirt Fabrizio D'Angelo und seine Frau Lucia sind entsetzt! Sie beteuern, damit nichts zu tun zu haben. Außerdem erwarten sie für das Spiel zweier Jugendmannschaften am kommenden Wochenende viel Kundschaft. Auch Polizeirat Girwidz drängt auf eine schnelle Klärung des Falls. Als neuer Schirmherr des SV Münsing liegt ihm ebenfalls viel an einem reibungslosen Ablauf des kommenden Spieltags. Eine erste Überprüfung des Lokals scheint die Unschuld der Betreiber zu bestätigen. Doch dann entdeckt Dr. Fuchs im Magen des toten Trainers Spuren eines Fliegenpilztoxins. Das kann kein Zufall sein!
Während Riedl sich mit dem kleinen Rucksackdieb herumärgern darf, wagt Staller einen selbstlosen Test: Um schnell und unbürokratisch herauszufinden, wie und wann das Gift ins Essen gekommen ist, bestellt er im Lokal alle Mahlzeiten, die die vergifteten Spieler zu sich genommen hatten ...

Sendung am

Do, 28.5.2020 | 0:15 Uhr

SWR Fernsehen