Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 18.9.2019 | 23:50 Uhr | SWR Fernsehen

Heiter bis tödlich - Morden im Norden

Das Horn von Lübeck

Finn Kiesewetter wird von seinen Tanten ausquartiert. Der Grund: Babsi Kräppsl, die Tochter von Rias und Tonis Münchner Freundin Therese, will sich in Lübeck von ihrer Scheidung erholen. Mit dabei: der verzogene Chihuahua Dolce. Großzügig bietet Kriminaldirektor Englen Finn vorübergehend sein Gästezimmer an. Böse Zungen behaupten, seine Frau habe ihn verlassen. Die Gerüchteküche brodelt.
Bei einem Stadtbummel fällt Babsis Hund zufällig in einen Keller und stößt auf eine Frauenleiche. Sandra Schwartenbeck identifiziert ihre alte Freundin Inga Will, die seit dem Tag ihrer Hochzeit vor elf Monaten vermisst wird. Der Verdacht fällt zunächst auf Ingas Verlobten Robert, der inzwischen mit Evi Gebhart liiert ist. Schließlich wohnen die beiden in Ingas Wohnung und Robert ist Alleinerbe. Eine weitere Spur führt die Ermittler in verschiedene Bars, denn die Verstorbene arbeitete beim Ordnungsamt und hatte noch am letzten Tag vor ihrer Hochzeit verschiedene Lokale kontrolliert. Staatsanwältin Elke Rasmussen, Englen und Finn suchen eines dieser Lokale auf - und im Laufe des Abends brilliert Elke in der Bar "Ivory" mit einer Karaoke-Gesangsnummer. Der Inhaber würde sie gerne engagieren.
Leider ist Schröter in diesem Fall überhaupt keine Hilfe, denn er hat sich Hals über Kopf in Babsi verliebt und vernachlässigt seine Pflichten. Englen arbeitet ebenfalls an einem schwierigen Fall: Es wurden zahlreiche Einbrüche verübt, bei denen Jagdtrophäen entwendet wurden, vornehmlich Großwild und vor allem Nashörner. Kann es einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen geben? Als Elke allein noch einmal ins "Ivory" geht, erwischt sie die Nashorndiebe auf frischer Tat. Leider wird sie dabei entdeckt. Ist Elke nun das nächste Opfer?

Sendung am

Mi, 18.9.2019 | 23:50 Uhr

SWR Fernsehen