STAND
AUTOR/IN

Ein eigener Brunnen: praktisch und ökologisch, denn so muss niemand kostbares Trinkwasser zur Gartenbewässerung verschwenden. Je nach Lage aber gar nicht so einfach. Handwerkskunst zeigt, wie man mit schwerem Gerät auch auf felsigem Boden einen Bohrbrunnen anlegen kann. Mit dem "Imlochhammer-Bohrverfahren" wird 30 Meter tief gebohrt, bis der Brunnenbauer Schutzrohre, Brunnenrohre, Filterkies und Brunnenpumpe einbauen kann.

STAND
AUTOR/IN