Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 14.4.2017 | 8:00 Uhr | SWR Fernsehen

Gottes geheimnisvolle Krieger - Die Tempelritter

Es ist Freitag, der 13. Oktober 1307 - ein schwarzer Freitag für die Tempelritter. Der französische König wird den Templerorden vernichten. In einer Nacht und Nebelaktion lässt er die Führungselite gefangen nehmen. Über 1.000 Mönchsritter gehen den Häschern ins Netz. Der Großmeister des Ordens, Jacques von Molay, der wohl mächtigste Mann Europas, wird verhaftet und der Ketzerei, Homosexualität, Korruption und Sodomie angeklagt. Sieben Jahre lang folgen Prozesse, Folter, Geständnisse und Todesurteile. Es scheint, als wäre der mächtigste Orden des Mittelalters für immer vernichtet.
Süpplingenburg im Herbst 2010. Auf einer leichten Anhöhe steht die Kirche St. Johannis. Im 12. Jahrhundert gehörte sie zu einer Templerburg. Auch heute existiert in Süpplingenburg eine Komturei - der Tempelritterorden lebt.

Es ist Freitag, der 13. Oktober 1307 - ein schwarzer Freitag für die Tempelritter. Der französische König wird den Templerorden vernichten. In einer Nacht und Nebelaktion lässt er die Führungselite gefangen nehmen. Über 1.000 Mönchsritter gehen den Häschern ins Netz. Der Großmeister des Ordens, Jacques von Molay, der wohl mächtigste Mann Europas, wird verhaftet und der Ketzerei, Homosexualität, Korruption und Sodomie angeklagt. Sieben Jahre lang folgen Prozesse, Folter, Geständnisse und Todesurteile. Es scheint, als wäre der mächtigste Orden des Mittelalters für immer vernichtet.
Süpplingenburg im Herbst 2010. Auf einer leichten Anhöhe steht die Kirche St. Johannis. Im zwölften Jahrhundert gehörte sie zu einer Templerburg. Auch heute existiert in Süpplingenburg eine Komturei - der Tempelritterorden lebt. Feierlich ziehen Männer in die Kirche ein, über ihren dunklen Anzügen tragen sie das Schwert und einen weißen Umhang mit dem roten Tatzenkreuz, dem uralten Zeichen der Tempelritter. Ein Postulant wird in den Orden aufgenommen: Glaube, Tapferkeit, Gerechtigkeit, Gehorsam, Zucht und Maß im Leben. Nur wer diese ritterlichen Tugenden leben will, der wird in den Bund aufgenommen. Eine Entscheidung fürs Leben, denn ein Zurück gibt es nicht.
Kein anderer Orden ist so von Legenden umrankt und von Geheimnissen umwittert wie die "Ritterschaft vom Tempel Salomos". Wer waren die Tempelritter? Ein Elitebund der Kreuzritter oder eine gefährliche Geheimorganisation und ein mittelalterlicher Finanzkonzern? Gibt es tatsächlich einen verborgenen Schatz der Tempelritter und hüten die Nachfahren der Ordensbrüder noch immer ein großes Geheimnis?
Der Film erzählt die Geschichte des Ordens der Tempelritter von der Gründung 1119 in Jerusalem bis zu seiner Vernichtung im Jahr 1314. Gleichzeitig spannt er den Bogen in die heutige Zeit und beobachtet moderne Tempelritter bei ihrer Arbeit. Was fasziniert Menschen im 21. Jahrhundert an den jahrhundertealten Ritualen? Versprechen sie sich Zugang zu den Geheimlehren des Ordens oder gar zum verborgenen Schatz der Templer?

Sendung vom

Fr, 14.4.2017 | 8:00 Uhr

SWR Fernsehen

Im Programm

Lucie Poulet nahm an einem Mars-Experiment teil.
Wilhelm Gunkel lässt Bananen reifen.
Und in Runde drei lautet das Motto „Ich räume auf“!

  • SWR Fernsehen

Aktuell im SWR