Der Sonnenhof

STAND

Spielfilm Deutschland 2007

Finanzbeamtin Katharina Kamp muss bei dem Gestütsbesitzer Carl von Balkhausen Steuerschulden eintreiben. Sie vereinbart einen Ortstermin, doch der grantige Gutsherr ignoriert sie. Als Katharina unverhofft ihren Bruder und dessen Frau durch einen Unfall verliert, hat sie zunächst völlig andere Sorgen. Liebevoll kümmert sie sich um ihre Nichte Lara, die den Unfall überlebte und nun für unbestimmte Zeit im Rollstuhl sitzt. Der Zufall will es, dass sich Carls und Katharinas Wege erneut kreuzen. Er und seine Pferde bewirken bei Lara und auch bei Katharina wahre Wunder. Kann Katharina ihn auch davor bewahren, sein Gestüt zu verlieren?
Schauspielerin Suzanne von Borsody überzeugt in dieser Romanze als Finanzbeamtin mit dem Herz am rechten Fleck. Weiterhin sind Peter Sattmann, Lara Schneider, Paul Faßnacht, Teresa Harder, Brigitte Janner und Michael Hanemann zu sehen.

Die tüchtige Finanzbeamtin Katharina Kamp (Suzanne von Borsody) steht kurz vor der Beförderung. Im Gegensatz zu ihrem ehrgeizigen Kollegen Eggert (Nicholas Bodeux), der nur Mahnen, Pfänden, Zwangsversteigern kennt, sieht Katharina stets die Menschen hinter den Aktenzeichen. Doch Carl von Balkhausen (Peter Sattmann), Besitzer des traditionsreichen Gestüts Sonnenhof, macht es ihr nicht leicht. Bei einem Ortstermin will der verschrobene Gutsherr nicht einmal mit Katharina reden - obwohl ihm über 140.000 Euro Steuerschulden im Nacken sitzen. Katharina überlegt, wie sie ihn dazu bewegen kann, den Tatsachen ins Auge zu sehen, als sie vom Unfalltod ihres Bruders und dessen Frau überrascht wird. Liebevoll kümmert Katharina sich nun um ihre 14-jährige Nichte Lara (Lara Schneider), die das Unglück überlebte, jedoch für unbestimmte Zeit an den Rollstuhl gefesselt bleiben wird. Lara trauert um ihre Eltern und verweigert alle Therapiemaßnahmen. Um ihre Nichte aufzumuntern, besucht Katharina mit ihr einen Bauernmarkt und wird Zeuge einer unschönen Szene: Beim Verladen eines kranken Pferdes wird ein Händler handgreiflich. Ihrer
Nichte zuliebe, die bis zu ihrem Unfall leidenschaftlich gerne ritt, kauft Katharina spontan das Pferd und rettet dem Tier damit das Leben. Aber wohin mit dem stattlichen Schimmel? Ausgerechnet Carl von Balkhausen, der Zeuge ihrer großherzigen Rettung wurde, erweist sich als Kavalier: Das schöne Pferd findet einen Platz auf seinem Hof. Mit der regelmäßigen Pflege des kranken Tieres hat Lara eine Aufgabe, wodurch ihr Gesundheitszustand sich allmählich bessert. Unterdessen verliebt Katharina sich in Carl, dessen Sonnenhof ihr längst ans Herz gewachsen ist. Als sie herausfindet, dass Carls Steuerberater Frank Zimmermann (Paul Faßnacht) seinen Klienten vorsätzlich in den Ruin getrieben hat, um beim Verkauf des Gutes eine satte Provision zu kassieren, wendet sich das Blatt. Doch Eggert, inzwischen Katharinas Vorgesetzter, hat längst die Zwangsversteigerung angeordnet.
Suzanne von Borsody glänzt in dieser Romanze als einfühlsame Finanzbeamtin, deren Karriere durch ihre kranke Nichte eine unerwartete Wendung nimmt. An ihrer Seite spielt Peter Sattmann einen grantigen Gutsbesitzer, der nur für seine Pferde lebt und erst von einer Frau lernen muss, dass auch Zahlen wichtig sind. Matthias Tiefenbacher inszenierte nach einem Buch von Claudia Matschulla.

Rollen und Darsteller:
Katharina KampSuzanne von Borsody
Carl von BalkhausenPeter Sattmann
LaraLara Schneider
ElsbethBrigitte Janner
JostMichael Hanemann
Britta BertramTeresa Harder
Sabine DeinardNatali Seelig
Arnold EggertNicholas Bodeux
Willi TrögerRolf Dennemann
Frank ZimmermannPaul Faßnacht
TimMats Hansen
Dr. ReistHans-Jochen Wagner
Klaus PfahlsHerbert Meurer
Julian von BalkhausenMirko Lang
Richard KlemkeJoe Bausch
Melanie ZimmermannMiriam Kühlwetter
und andere
Kamera:Egon Werdin
Musik:Andreas Schilling
Regie:Matthias Tiefenbacher
STAND
AUTOR/IN