STAND

Spielfilm Deutschland 2005

Susanne Stellmann hat sich ihre Hochzeit mit dem Griechen Stavros wahrlich anders vorgestellt: Noch während des Polterabends in Athen wird sie mit K.-o.-Tropfen außer Gefecht gesetzt und fällt aus allen Wolken, als sie und Stavros am nächsten Morgen auf hoher See erwachen. Stavros' Mutter Calypso hat sich die "Entführung" ausgedacht, um das Brautpaar während einer vorgezogenen Hochzeitsreise zu prüfen. Als sich herausstellt, dass auch noch Stavros' attraktive Ex-Freundinnen Christina und Manu mit an Bord sind, spitzt sich die ohnehin angespannte Situation zu. Während die "Star Flyer" neuen Urlaubsabenteuern entgegen segelt, kommt es an Bord des luxuriösen Kreuzfahrtschiffes zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen griechischen und deutschen Temperamenten. "Odyssee der Herzen" erzählt die Geschichten der erfolgreichen Filmreihe "Unter weißen Segeln", diesmal mit den Hauptdarsteller*innen Michaela May, Fritz Wepper, Juraj Kukura, Renan Demirkan, Annett Renneberg und Simon Verhoeven als griechisch-deutsche Hochzeitsgesellschaft.

Noch nicht im siebten Himmel, aber beinahe im Olymp wähnt sich Susanne Stellmann (Annett Renneberg), als sie am Fuße der Akropolis mit ihrem temperamentvollen griechischen Verlobten Stavros Panagos (Simon Verhoeven) einen rauschenden Polterabend feiert. Umso brüskierter fühlt sich die Braut, als sie bemerkt, dass Stavros seine beiden Exfreundinnen Christina (Katja Giammona) und Manu (Loretta Stern) eingeladen hat - die obendrein auch noch böse über Susanne ablästern. Damit nicht genug, wird das Brautpaar mit K.-o.-Tropfen außer Gefecht gesetzt und erwacht am nächsten Morgen auf hoher See. Mit an Bord des Luxus-Seglers "Star Flyer" ist Stavros' dominante Mutter Calypso (Renan Demirkan). Sie hat sich diese "vorgezogene Hochzeitsreise" ausgedacht, um die Liebe des jungen Paares, das sich erst seit kurzem kennt, zu prüfen. Finanziert hat die Reise Stavros' Vater Theo (Juraj Kukura), ein wohlhabender Hotelier, der während der Kreuzfahrt Michael (Fritz Wepper), dem künftigen Schwiegervater seines Sohnes, und dessen Gattin Claudia (Michaela May) auf den Zahn fühlen will. Kapitän Bernd Jensen (Horst Janson) und seine Cruise-Direktorin Saskia (Gerit Kling) betrachten die multikulturelle Hochzeitsgesellschaft mit gemischten Gefühlen.
Höher als erwartet schlagen die Wogen, als Stavros' Ex-Freundinnen ebenfalls an Bord auftauchen und der Bräutigam sich wie Odysseus dem verführerischen "Gesang der Sirenen" ausgesetzt sieht. Am Ende überstehen Stavros und Susanne nicht nur alle Prüfungen. Im psychologischen Zweikampf mit Calypso, bei dem die beiden Frauen sich nichts schenken, gewinnt Susanne sogar die Achtung ihrer künftigen Schwiegermutter.
"Unter weißen Segeln - Odyssee der Herzen" sticht wieder in See, um auf den Spuren von Odysseus durch die Ägäis zu kreuzen. Gedreht wurde in Athen, auf Rhodos, Delos und Mykonos. Erwin Keusch inszenierte das mit viel Verve verfasste Drehbuch von Wolfgang Limmer. Die Hauptrollen sind bestens besetzt mit Michaela May, Fritz Wepper, Annett Renneberg, Simon Verhoeven, Renan Demirkan, Juraj Kukura und Gideon Singer. Das Kommando der "Star Flyer" haben diesmal Horst Janson und Gerit Kling.

Rollen und Darsteller:
ClaudiaMichaela May
MichaelFritz Wepper
CalypsoRenan Demirkan
TheoJuraj Kukura
SusanneAnnett Renneberg
StavrosSimon Verhoeven
NikosGideon Singer
KapitänHorst Janson
SaskiaGerit Kling
ChristinaKatja Giammona
ManuLoretta Stern
LisaIvonne Schönherr
LotharFlorian Weber
und andere
Kamera:Thomas Merker
Musik:Music Works
Regie:Erwin Keusch
STAND
AUTOR/IN