Bitte warten...

Rosenmontagsumzug Mainz

Veranstaltung

Datum:
Montag, 4. März 2019
Beginn:
11:11 Uhr
Ort:

Boppstraße

55118 Mainz

"Der Gardisten bunte Pracht erfreut ganz Meenz an Fassenacht." Mit dem Mainzer Rosenmontagszug wird der Höhepunkt der Mainzer Fastnacht gefeiert. Der traditionsreiche Umzug wird bereits seit 1838 vom Mainzer Carneval-Verein organisiert, finanziert und durchgeführt. Das Grundprinzip lautet dabei: "Frohsinn und Wohltun". Der Mainzer Rosenmontagszug zählt neben den Umzügen in Köln und Düsseldorf zu den drei größten Rosenmontagszügen Deutschlands. Jecken und Narren aus der gesamten Umgebung und auch aus größerer Entfernung reisen zum Fastnachtsumzug in die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz – insgesamt mehr als 500.000 Zuschauer.

Startort des Zuges ist rund um die Josef- und Boppstraße. Hier nehmen die Teilnehmer ihre Aufstellung ein. Anschließend setzt sich der Zug Richtung Hauptbahnhof in Bewegung und passiert die Kaiserstraße in Richtung Rhein sowie die Christuskirche, bevor die Parade weiter über die Große Bleiche und die Große Langgasse zum Gutenbergplatz zieht. Am Mainzer Dom vorbei geht es anschließend zur Rheinstraße und über die Weißliliengasse zur Ludwigsstraße. Über den Schillerplatz bewegt sich der Mainzer Rosenmontagszug abschließend bis zum Binger Schlag, wo er sich auflöst.

Etwa sieben Kilometer passiert der Rosenmontagszug in Mainz. Für diese Strecke benötigt er circa vier Stunden. Wenn der erste Wagen am Ziel ankommt, hat sich die Zug-Ente, der letzte Wagen, gerade in Bewegung gesetzt.