Höhlenabenteuer auf der Schwäbischen Alb

STAND
AUTOR/IN
Andreas Oesterle

Die Schwäbische Alb ist durchlöchert wie ein Schweizer Käse. Das Mittelgebirge im Süden Baden-Württembergs ist die höhlenreichste Region Deutschlands. Über Jahrmillionen hat das Wasser wilde und zerklüftete Karsthöhlen ausgespült. Manche kann man bequem besuchen, bei anderen muss man sich sehr klein machen. Moderatorin Annette Krause schluft durch einige Höhlen der Schwäbischen Alb. Unter Schlufen bezeichnen Höhlenforscher die Fortbewegungsart, wenn eigentlich gar kein Platz mehr ist und man sich durch einen winzigen Spalt im Fels quetschen muss. Wir erleben Abenteuer unter der Erde: Von der Kolbinger Höhle, wo Fledermäuse zu Hause sind bis zu unbekannten Höhlen, in denen weniger Menschen waren, als auf dem Mond.

STAND
AUTOR/IN
Andreas Oesterle