Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 14.11.2019 | 10:25 Uhr | SWR Fernsehen

Elefant, Tiger & Co.

Geschichten aus dem Leipziger Zoo

Der Kleine ist jetzt groß
Tapirjunge Kedua ist erwachsen geworden und soll den Zoo Leipzig verlassen. Seit Wochen schon wohnt er separiert von seinen Eltern. Nun haben die Leipziger ein neues Zuhause für Kedua gefunden, in Frankreich. Jetzt kommt es drauf an, den halbstarken Tapir in seine Reisekiste zu locken. Micha Ernst und Timo Geßner üben das täglich. Damit Kedua sich vor der Umzugskiste nicht fürchtet, gibt's Apfelstücke satt, wenn er hinein geht. Zur Generalprobe klappt das perfekt, aber ob Kedua am Tag der Abreise wirklich in die Kiste geht?
Löwen auf der Lauer
Die beiden Brüder Majo und Motshegetsi gewöhnen sich langsam ein in Leipzig. Noch sind die halbstarken Löwen auf der Hut. Jörg Gräser muss sie ganz langsam an ihr neues Zuhause gewöhnen. Nachdem sie eine Woche hinter den Kulissen verbracht haben, sollen sie nun das Schaugehege kennen lernen. Jörg will sie mit duftendem Elefantenkot locken. Doch den beiden scheint das gewaltig zu stinken.
Das Kind beim Namen nennen
Gerda, Willi oder Otto - die Pinguine im Leipziger Zoo sind kleine Persönlichkeiten. Jeder wird hier mit Namen angesprochen. Heute sollen die Jungtiere von diesem Jahr "getauft" werden. Christoph Urban und Kolleginnen und Kollegen haben lange überlegt, welche Namen zu den zwei Jungs und dem Mädchen passen könnten. Kurz müssen sie sein und vor allem sollten es altdeutsche Namen sein, denn das hat in der Pinguin-Familie Tradition.
Mal raus ins Grüne?
Amurleopardin Mia hat seit zwei Wochen die Mutterstube nicht verlassen. Tag und Nacht kümmert sie sich um ihr Neugeborenes. Doch heute will Steffen Tucholsky den Schieber zum großen Garten wieder aufziehen, damit Mia einen Spaziergang im Grünen machen kann. Das geht vorerst nur allein. Das Leopardenjungtier ist noch nicht mobil genug, um ihr zu folgen. Ob die junge Mutter sich kurz von ihrem Kind trennen kann?

Sendung am

Do, 14.11.2019 | 10:25 Uhr

SWR Fernsehen