Ione Quintha Scheuble Die "gute Seele" ist in Rente

Ione Quintha Scheuble (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Ione Quintha Scheuble SWR - Wolfgang Drichelt

1986 begann Ione Quintha Scheuble ihre Tätigkeit beim damaligen SWF in Baden-Baden. Ihre erste Station war bis Ende 1988 die Hörfunk-Musik-Redaktion "Fröhlicher Alltag".

Ione Quintha Scheuble (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Amateurlokführerin SWR - Wolfgang Drichelt

Nach einer Babypause erfolgte 1992 der Wiedereintritt in den Sender; zunächst in die Chefredaktion Politik und anschließend als Assistentin des Koordinators des vierten Hörfunk-Programmes, S4 Baden-Württemberg. Seit der Fusion 1998 war sie bei der Fernseh-Kultur, zuständig für Redaktion Eisenbahn-Romantik der Abteilung Kultur & Gesellschaft.

Sie stand mit ganzem Herzen hinter der Sendung und wurde sehr schnell zur Seele der Redaktion. Jeder, der sich schriftlich oder telefonisch in der Redaktion Eisenbahn-Romantik meldete, landete bei ihr: Die Post, E-Mails - einfach alles, was die Zuschauer von Eisenbahn-Romantik an Fragen, Anregungen, Kritik Themen-Vorschlägen und Sorgen loswerden wollten.

Ione Quintha Scheuble (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Ione Quintha Scheuble SWR - Wolfgang Drichelt

Sie hielt den Kolleginnen und Kollegen den Rücken frei und wenn irgend etwas schief lief, brachte sie alles mit ihrem unerschütterlichen Optimismus wieder aufs rechte Gleis. Sie organisierte die Redaktion, bastelte mit Begeisterung die Internetseiten von Eisenbahn-Romantik und hielt mit Engels-Geduld den Betrieb am Laufen.

Seit Anfang 2018 ist Ione Scheuble nun ebenfalls - wie zuvor schon Bernhard Foos und Hagen von Ortloff - in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute!

STAND