Folge 682 Stuttgarts Bahnschätze

AUTOR/IN

Stuttgart, die Baden-Württembergische Landeshauptstadt ist nicht nur berühmt als Automobilstadt. Die Schwabenmetropole ist auch Heimat von vielen sehenswerten und originellen Bahnschätzen.

Dauer
Stuttgarter Zahnradbahn nach Degerloch (Foto: SWR, SWR - Hagen v. Ortloff)
Zahnradbahn "Zacke" SWR - Hagen v. Ortloff

Nicht nur die Automarken Mercedes-Benz und Porsche sind hier zu Hause. Stuttgart zählt auch zu den Städten Deutschlands, mit einem vorbildlichen Öffentlichen Nahverkehrsystem.

Standseilbahn Heslach-Waldfriedhof (Foto: SWR, SWR - Alexander Schweitzer)
Standseilbahn Heslach-Waldfriedhof SWR - Alexander Schweitzer

Neben Bussen, S-Bahn und Stadtbahn fahren einzigartige Bahnraritäten auf Stuttgarts Hügel. Die Zahnradbahn liebevoll "Zacke" genannt rattert vom Marienplatz hinauf zum früheren Luftkurort Stuttgart-Degerloch.

Mit der Standseilbahn kommt man bequem in 3 Minuten von Heslach zum Waldfriedhof.

Die Linie 15 ist nicht nur Stadtbahnstrecke, auf ihr fahren auch Oldtimer-Straßenbahnen bis zum Fernsehturm.

Tazzelwurm - Killesberg Kleinbahn (Foto: SWR, SWR - Alexander Schweitzer)
Dampflokomotive Tazzelwurm SWR - Alexander Schweitzer

Seit 80 Jahren zieht eine Kleinbahn von Ostern bis Oktober auf dem Killesberg ihre Runden. Sie ist ein technisch-historisches Kulturdenkmal und schnauft durch Blumenwiesen und Blütenmeere.

Wir besuchen auch die nicht öffentliche Kinderbahn im Straßenbahner-Waldheim der SSB in Degerloch. Der technische Straßenbahnernachwuchs sorgt für ihren Erhalt. Bis Ende der 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war das "Rumpelstilzchen" auf dem Killesberg beheimatet.

Kinderbahn "Rumpelstilzchen" (Foto: SWR, SWR - Alexander Schweitzer)
Kinderbahn "Rumpelstilzchen" SWR - Alexander Schweitzer

Natürlich machen wir auch einen Besuch in der ebenfalls nicht öffentlichen Modellbahn-Anlage von Wolfgang Frey. Seit 30 Jahren arbeitet er an der Nachbildung Stuttgarts im Modell. Eine Stippvisite in Stuttgarts Staatsgalerie zeigt Kunstinteressierten, wie Hermann Pleuer, Stuttgarts Hauptbahnhof um 1900 gesehen hat.

AUTOR/IN
STAND