Folge 722 Die Schwäbische Waldbahn – Neubeginn auf alten Gleisen

Nach 22 Jahren Stillstand hat für die Strecke der oberen Wieslauftalbahn das zweite Bahnleben begonnen.

Dauer

Während zwischen Schorndorf und Rudersberg - etwa dreißig Kilometer östlich von Stuttgart - Dieseltriebwagen täglich tausende von Fahrgästen transportierten, lag die Verlängerung hinauf nach Welzheim im Dornröschenschlaf. Dabei ist diese Strecke mit ihren 25 Promille Steigung steiler als die Geislinger Steige.

Lok-Schmuck (Foto: SWR, SWR - Hagen v. Ortloff)
Lok-Schmuck SWR - Hagen v. Ortloff

Als sie 1992 unter Denkmalschutz gestellt wurde, war der Betrieb zwar längst eingestellt, doch die Gleise blieben liegen. Mit einem unermüdlichen Glauben an eine Zukunft als Museumsbahn trotzten die Mitglieder des Fördervereins Welzheimer Bahn allen Widrigkeiten.

Zusammen mit der Stadt Welzheim, dem Rems-Murr Kreis und dem Land Baden-Württemberg ist es ihnen nun gelungen ihre Idee in die Tat umzusetzen: Eine Museumseisenbahn hinauf in den Schwäbischen Wald.

(ESD: 27.06.2010)

EIN FILM VON
STAND