Folge 556 Schätze aus Amateurarchiven Nr. 27 - Ute & Dieter Hauschild

AUTOR/IN

Wir machen zusammen mit Dieter Hauschild einen unterhaltsamen Ausflug in die Bahngeschichte mit Bildern, die etwa ein viertel Jahrhundert zurückliegen, die aber den Eindruck vermitteln, als stammten sie aus grauer Vorzeit

Dauer

Wir greifen wieder einmal in die Schatzkiste eines Amateurfilmers. Dieter Hauschild präsentiert dabei Raritäten aus Deutschlands Norden. Im Mittelpunkt stehen Lokomotiven, die längst das Zeitliche gesegnet hat.

Ute & Dieter Hauschild (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Ute & Dieter Hauschild SWR - Wolfgang Drichelt

Da werden Loks der Baureihe 38 noch einmal lebendig. Der guten alten preußischen P8 wird ebenso ein filmisches Denkmal gesetzt, wie der Baureihe 78, die anno 1969 auf ihrer Abschiedsfahrt von Lüneburg nach Uelzen begleitet wird. Die meisten der gezeigten Bilder sind heute nicht mehr wiederholbar.

Dieter Hauschild und seine Frau sind beide bei den Eisenbahnfreunden Königslutter. Den Modellbahnhof Brocken haben sie zu uns ins Studio mitgebracht.

AUTOR/IN
STAND