Folge 757 XL Der Reblaus Express – Eine Reise vom Wein- ins Waldviertel

Durch die Rebhänge von Retz windet sich der Reblaus Express bergauf durch eines der schönsten Weinbaugebiete Österreichs.

Reblaus Express bei Retz (Foto: SWR, SWR - Harald Kirchner)
Reblaus Express bei Retz SWR - Harald Kirchner

Gemächlich fährt er vom Wein- ins Waldviertel.

Reblaus Express (Foto: SWR, SWR - Harald Kirchner)
Reblaus Express SWR - Harald Kirchner

Eine alte Strecke, eigentlich längst stillgelegt, in einem dünn besiedelten Gebiet. Reben, Felder und Wälder wechseln sich ab, ein Paradies für Radfahrer. Der Zug verkehrt im Sommer an den Wochenenden, Mitglieder eines rührigen Vereins kümmern sich um die Fahrgäste. Sie betreiben den Reblaus Express überaus gerne.
Früher wurden hier vor allem Holz und Getreide transportiert, inzwischen denkt man sogar wieder darüber nach, den Güterverkehr wieder aufzunehmen. Zumindest an Wochenenden erlebt die idyllische Bahn eine Renaissance.

Waldviertel Schmalspurbahn Gmünd und Weitra (Foto: SWR, SWR - Harald Kirchner)
Waldviertel Schmalspurbahn SWR - Harald Kirchner

Rund 80 km von der Strecke des Reblaus Express entfernt im Gmünd wird nach wie vor die Waldviertler Schmalspurbahn betrieben. 2001 endete der reguläre Betrieb, doch im Sommer fahren Züge für Touristen. Die Dampfzüge locken Gäste an. Auch hier gilt: totgesagte leben länger.
Eisenbahn-Romantik ließ sich in historischen Wagen vom "Wein in den Wald" schaukeln.

(ESD: 05.02.2012)

EIN FILM VON
STAND