STAND

Messe Görlitz / Löbau: 16. Modell- und Bahnausstellung 12.-14.01.2018

Das erste Mal auf einer Ausstellung gezeigt, also eine Weltprämiere, (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Das erste Mal auf einer Ausstellung gezeigt, also eine Weltprämiere, wird die H0-Anlage ohne konkretes Vorbild mit H0e Straßenbahn von Wolfgang Schink aus Berlin. SWR - Wolfgang Drichelt
Neben dem 9-ständigen Ringlokschuppen entstand in drei jähriger Bauzeit ein Bw der Epoche 3 und 4 mit Straßenbahndepot und den Loks Auslauf zu geben. Gesamtgröße: 2,80 x 0,90 m  SWR - Wolfgang Drichelt
Eine weitere Weltprämiere ist das neuzeitliche US Bw der Northfolk Southern Railway  mit Verschiebebühne, auch in der Lackierhalle, von S. & P. Merseburg aus Bad Breisig. Ein eindrucksvolles Meisterwerk, Größe 2,20 x 0,70 m aus einer dreiteiligen Heimanlage, die auf ca. 20 qm erweitert werden kann. SWR - Wolfgang Drichelt
Das Außergewöhnliche daran ist, das alles im Eigenbau in Handarbeit entstanden ist. Die Lokomotiven werden aus Grundbausätzen aus den USA und Canada nach Fotos umgebaut, lackiert, beschriftet, teilweise gealtert und digitalisiert. Auch die Wagen werden selber hergestellt und beliebig vervielfacht, denn für lange Züge braucht man viele Wagen. SWR - Wolfgang Drichelt
Die nächste Besonderheit finden wir auf der 6,20 x 2,00 m großen H0 Gleichstromanlage von Dietrich Marsch aus Burgstädt. Eine Diesel-Druckluft Lokomotive V 3201 im Modell von Trix. SWR - Wolfgang Drichelt
Die DRG Diesel-Druckluft Lokomotive V 3201 – später in V 120 001 umbenannt wurde als Diesellokomotive mit pneumatischer Kraftübertragung von der Maschinenfabrik Esslingen und MAN entwickelt und nur ein einziges Mal gebaut. Sie fuhr in der nach Auslieferung 1929 im Stuttgarter Raum.Ein spezieller Zweizylinder-Kolben-Luft-Verdichter wurde von einem sechszylinder U-Boot-Dieselmotor von MAN angetrieben. Das Triebwerk mit der Steuerung entsprach dem der Dampflokomotive, ähnlich der BR 78. Statt Damp… SWR - Wolfgang Drichelt
Die Magdeburger Straßenbahnfreunde http://www.msf-er.destellen ihre 10 x 5 m großen H0-Vereinsanlage der 60er/70er Jahre aus. –Hier der Betriebshof Westerhüsen nach Vorbild im Oberleitungsbetrieb. SWR - Wolfgang Drichelt
Anna-Ebert-Brücke über die alte Elbe mit mehreren Sandbänken, die früher mal ein Badestrand waren. SWR - Wolfgang Drichelt
Heumarkt – Turmschanzenstraße ist ein Gleisdreieck auf dem die Züge in mehrere Richtungen fahren können. SWR - Wolfgang Drichelt
Beschrankter Bahnübergang über die „Kanonenbahn“ Magdeburg-Biederitz-Berlin. SWR - Wolfgang Drichelt
Der MC Lößnitzgrund e.V. aus Coswig http://www.mc-loessnitzgrund.dezeigen ihre 10,5 x 3 m große H0-Vereinsanlage.In der Wendeschleife steht ein Bw mit 6-ständigem Ringlokschuppen, Bekohlungsanlage und Reparaturwerkstatt für Dieselloks. SWR - Wolfgang Drichelt
Im Wesentlichen geht es aber um Straßenbahnen mit Motiven aus Dresden in den 60er Jahren. SWR - Wolfgang Drichelt
Auf der zweiten Wendeschleife ist ein Fller Car- und Feuerwehrsystem im Einsatz. SWR - Wolfgang Drichelt
So fuhren die Züge der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft in den Jahren 1920-1940 im sächsischen Raum zur Winterzeit. Die H0 analog gesteuerte Winteranlage von Hans-Joachim Bänsch ist 7 x 2,5 m groß. SWR - Wolfgang Drichelt
Die Besonderheiten dieser Winteranlage sind die Telegraphenmasten entlang der Bahnstrecke, Pferdefuhrwerke und der von einem Kunstmaler in Ölfarbe gestaltete Hintergrund. SWR - Wolfgang Drichelt
Eine andere H0e Winteranlage von Rainer Rubin ist dem Erzgebirge nachempfunden. Sie hat mit 2 x 2,5 m ein Drittel der heimischen Ursprungsanlage und wird vom EBC Spreewaldbahn, Cottbus gezeigt. SWR - Wolfgang Drichelt
Ein Zittauer Schneepflug mit Begleitbahn fährt in tiefster DDR-Zeit in den 60er/70er Jahren. SWR - Wolfgang Drichelt
Die Spur 1 Anlage „Schubnitz“ von Matthias Schubert aus Pulsnitzhttp://www.holzeisenbahn-schubert.deist ebenfalls etwas ganz besonderes. SWR - Wolfgang Drichelt
Alle Teile dieser 7 x 3 m großen Modellbahn-Anlage sind aus Sperrholz und im Eigenbau entstanden. SWR - Wolfgang Drichelt
Auch Dr. Michael Giersberg hat etwas Neues und etwas Erweitertes dabei. Seine Spur hat dem Maßstab 1:22,5 und heißt Gn 15. SWR - Wolfgang Drichelt
In den 20er Jahren gab es ganze Feldbahn-Netze. Der größte Zusammenschluss war die „Mecklenburgisch-Pommersche-Schmalspurbahn“ MPSB mit regem Personenverkehr auf über 250 km Gleislänge. SWR - Wolfgang Drichelt
Die IG Gartenbahn, Görlitz, hat mit 60 qm die größte Anlage der Modellbahnausstellung. Auch die Ehefrauen und Partnerinnen sind mit viel Spaß dabei und haben auch ihre eigenen Züge. SWR - Wolfgang Drichelt
Die Eisenbahn-Romantik Titellok, das „Öchsle“ mit den Öchsle-Wagen hat fleißig seine Runden gedreht. SWR - Wolfgang Drichelt
Zum Schluss kommen wir noch bei einem prominenten Aussteller vorbei. Hagen von Ortloff präsentiert mit seinem Freund Lutz seine Spur S Anlage. SWR - Wolfgang Drichelt
STAND
AUTOR/IN