STAND
AUTOR/IN

Die für den 30.10.  geplante "Folge 1000" musste wegen der Übertragung aktueller Landtagsdebatten auf den 6.11. verschoben werden. Online ist sie aber bereits hier zu sehen.

Vom Pausenfüller zur Kultserie - In der Eisenbahn-Romantik Redaktion knallen die Sektkorken – Folge 1000 geht in ihrem 30sten Ausstrahlungsjahr über den Äther.

In der Eisenbahn-Romantik Redaktion knallen die Sektkorken. Die Kultsendung wird im dreißigsten Jahr ihres Bestehens ausgestrahlt. Das Erfolgsrezept? Züge und Menschen in aller Welt, Filme nicht nur für Eisenbahnfreaks, sondern für ein breites Publikum. Eisenbahn-Romantik punktet nicht nur im Fernsehen, inzwischen ist die Sendung auch im Netz Kult, ein eigener Youtube-Kanal lockt auch jüngere Userinnen und User.

Folge 1000

Mit diesem Vorspann beginnen schon seit Jahrzehnten unsere beliebten Eisenbahn-Romantik-Folgen (Foto: SWR, Alexander Schweitzer)
Mit diesem Vorspann beginnen schon seit Jahrzehnten unsere beliebten Eisenbahn-Romantik-Folgen Alexander Schweitzer Bild in Detailansicht öffnen
Seit dem Jahr 2016 wurde der Vorspann etwas überarbeitet. Eine neuere Aufmachung, auch das „Sentimental Journey“ kommt etwas flotter über den Bildschirm. Alexander Schweitzer Bild in Detailansicht öffnen
Unsere langjährige Autorin Susanne Mayer-Hagmann bei einem Eisenbahn-Romantik-Dreh vor Ort. Alexander Schweitzer Bild in Detailansicht öffnen
Die bekannte SWR Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein und langjährige Kollegin von Hagen von Ortloff beim Interview mit einem Weggefährten der SWR Ausstattungsabteilung. Alexander Schweitzer Bild in Detailansicht öffnen
Dreharbeiten im Straßenbahnmuseum Stuttgart Bad Cannstatt: Hagen von Ortloff mit seinem Nachfolger Harald Kirchner. Beide haben eine innige Beziehung zur alten Stuttgarter Strambe. Alexander Schweitzer Bild in Detailansicht öffnen
Auf Spurensuche. Hagen im Interview mit Alfred Haag. Vor mehr als 40 Jahren führte Hagen schon einmal ein Interview mit Alfred Haag, das in Hagens erstem Modellbahnfilm verwendet wurde. Alexander Schweitzer Bild in Detailansicht öffnen
Hagen im Interview mit Roland Haag. Im Laufe der letzten 1.000 Folgen hat Eisenbahn-Romantik immer wieder die Modelleisenbahner der PMW besucht und interviewt. Alexander Schweitzer Bild in Detailansicht öffnen
Am 25. April 2015 startete nach vierjährigen Restaurationsarbeiten mit 99 633 die einzige noch betriebsfähige Schmalspurlok der ehemaligen Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen zu ihrer Einweihungsfahrt auf der Strecke von Ochsenhausen nach Warthausen. Die aus unserem Vorspann berühmt gewordene Lok der Bauart "Mallet" von 1899 steht somit seit 1990 erstmals wieder unter Dampf. Alexander Schweitzer Bild in Detailansicht öffnen

In der Folge 1000 blicken wir hinter die Kulissen. Wie entsteht ein Eisenbahn-Romantik Film? Wer macht die Filme? Wir sind bei Dreharbeiten und im Schneideraum dabei. Und wir schauen zurück auf 1000 Mal Eisenbahn-Romantik, eine Geschichte, die erst einmal mit einer Entgleisung gestartet ist. - Wie hat es ein Pausenfüller zur Kultsendung gebracht? Hinter dem Erfolg steckt ein Mann. Hagen von Ortloff - Mister Eisenbahn-Romantik. Er hat die Sendung eher zufällig ins Leben gerufen, aber vor allem mit Leben erfüllt. Der Reporter und Moderator hat schlicht seine Leidenschaft ins Programm geschmuggelt und damit einen Nerv getroffen. Hagen von Ortloff erzählt, wie er das geschafft hat und wie er eine ganz ungewöhnliche Redaktion aufgebaut hat. Eine Redaktion, die vor allem von Frauen geprägt ist. Ein Großteil der Filme wird seit Jahrzehnten von Autorinnen gemacht.

Heute ist Eisenbahn-Romantik im online-Angebot des SWR nicht mehr wegzudenken. In der Video-Nutzung der SWR-Sendereihen ist Eisenbahn-Romantik unter den Top 10. Eisenbahn-Romantik ist damit in diesem Bereich eines der führenden Doku-Formate des SWR.

(ESD: 06.11.2020)

STAND
AUTOR/IN