Folge 787 XL Von der Feldbahn zur Weltbahn

Auf 600 Millimetern durch die Geschichte

Eigentlich waren sie längst vergessen, die Feldbahnen. Das Transportmittel aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Lange bevor es Lastkraftwagen gab, leisteten sie in Fabriken, Ziegeleien, beim Autobahnbau, als Trümmerbahn oder auf dem Feld brav ihre Dienste. Doch dann gerieten sie in Vergessenheit ...

Dauer

Moderne LKWs und neue Transportsysteme breiteten sich aus. Feldbahnen gerieten in Vergessenheit und rosteten vor sich in. Noch heute liegen längst vergessene Gleise auf alten Fabrikhöfen, wie im Eisenberger Becken.

Frankfurter Feldbahnmuseum (Foto: SWR, SWR - Berhard Foos)
Frankfurter Feldbahnmuseum SWR - Berhard Foos

Im Frankfurter Feldbahnmuseum fährt die Feldbahn noch, in Wiesloch haben die Feldbahnfreunde große Pläne für einen Erlebnispark, im Pfälzer Wald fährt eine Ausflugsbahn zum Eiswoog.

Weinbergbahn (Foto: SWR, SWR - Bernhard Foos)
Weinbergbahn SWR - Bernhard Foos

An der Saar wurde eine Weinbergsbahn wieder zum Leben erweckt und im Schwäbischen hat ein pensionierter Lehrer Freude daran in seinem Garten im Kreis zu fahren und dafür sogar eine "Straßenbahn" konstruiert.

Schnapsbahn (Foto: SWR, SWR - Berhard Foos)
Schnapsbahn SWR - Berhard Foos

Im Saarland gibt es sogar eine Schnapsbahn. Wie diese Feldbahn kann man die meisten besuchen und mit ihnen einen Ausflug machen.

Mühlhäuser Feldbahnen (Foto: SWR, SWR - Bernhard Foos)
Mühlhäuser Feldbahnen SWR - Bernhard Foos

Eisenbahn-Romantik begibt sich auf Spurensuche und zeigt, dass im Tunnelbau auch heute noch Feldbahntechnik zukunftsträchtig eingesetzt wird.

(ESD: 07.10.2013 3Sat)

EIN FILM VON
STAND