(90 Minuten) Eisenbahn-Romantik - Vom Schwarzwald zum Zuckerhut

AUTOR/IN

In dieser Sendung schlagen wir einen großen Bogen von beliebten heimatlichen Gefilden zu einem der berühmtesten Berge Südamerikas. Dazwischen besuchen wir u.a. Irland und die Rocky Mountains...

Dauer

Die Schwarzwaldbahn zwischen Offenburg und Singen ist ein bahnbautechnisches Glanzstück. Ein Stück faszinierender wird die Bahn, wenn der Zug von einer Dampflok gezogen wird. Ganz aus dem Häuschen geraten Bahnfans, wenn zwei Dampfzüge nebeneinander die Schwarzwaldhöhen erklimmen.

Danach besuchen wir Deutschlands älteste Museumsbahn in Bruchhausen-Vilsen.

Noch viel mehr Wald erwartet den Fahrgast auf der Inlandsbahn auf der Reise durch das "grüne Herz Schwedens". Wälder, Flüsse, Einsamkeit prägen diesen Landstrich, der von einem berühmten "Strich" durchzogen wird: dem Polarkreis, wo es im Sommer niemals dunkel wird.

Eine beeindruckende und vor allem lebendige Bahngeschichte hat die Isle of Man in der Irischen See vorzuweisen. Die Pferdebahn in der Hauptstadt Douglas ist ebenso noch im Einsatz wie die weit über hundert Jahre alten Elektrotriebwagen auf den höchsten Berg der Insel, den Mount Snaefell.

Noch höher hinaus geht es bei unserer Reise durch die Rocky Mountains. Die Cumbres & Toltec Scenic Railway dampft auf über 3.000 Meter Höhe und ermöglicht den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis. Früher wurden hier Gold, Silber und andere Erze gefördert und transportiert, heute wird sie von Touristen aus aller Welt genutzt.

Weiter geht es nach Mexiko. Hier fahren wir mit dem Jepe.

Die letzte Station ist Rio de Janeiro, wo wir mit Brasiliens ältester elektrisch betriebenen Zahnradbahn auf den Cocovado erklimmen. Auf diesem 395 Meter hohen Felsen endet unsere Reise. Wir überblicken wie die berühmte Christus Statue ganz Rio.

AUTOR/IN
STAND