Folge 096 Osterfahrt - mit dem schnellsten Zug der Welt

AUTOR/IN

Der Film steht online nicht zur Verfügung.

Im Inneren der BB 9004 (Foto: SWR, SWR -)
Im Inneren der BB 9004 SWR -

In dieser Folge von Eisenbahn-Romantik sind wir weniger romantisch als rasend schnell: Wir zeigen einen Film von Daniel Mollard über den schnellsten Zug der Welt, den französischen TGV.

Seine Entwicklung begann mit der BB 9004, die am 29. März 1955 auf der speziell für Rekordversuche eingerichteten, 42 km langen Strecke zwischen Bordaux und der spanischen Grenze eine Geschwindigkeit von 331 km/h erreichte.
26 Jahre hatte dieser Weltrekord Bestand. Heute ist die BB 9004 im Eisenbahnmuseum in Mühlhausen zu bestaunen.

Am 26. 2. 1981 brach ein TGV Nr. 16, um drei Zwischenwagen verkürzt, die Weltbestmarke der BB mit 380 km/h.

Die Versuchsserie wird mit der Weltbestzeit von 515,3 km/h beendet. Der TGV wird mit 350 km/h als Dauergeschwindigkeit ausgelegt.

AUTOR/IN
STAND