90 Minuten Eisenbahn-Romantik in der Schweiz - Zwischen Jungfrau und Bernina

AUTOR/IN

Am 1.August 1912 wurde die Jungfraubahn im Berner Oberland eröffnet.

Jungfraubahn (Foto: SWR, SWR - Alexander Schweitzer)
Ambassador Express SWR - Alexander Schweitzer

Von der Kleinen Scheidegg aus fährt die Zahnradbahn durch Eiger und Mönch und erreicht nach neun Kilometern und 1.400 Höhenmetern das Jungfraujoch auf einer Höhe von 3.454 Metern über dem Meer. Es ist damit der höchste Bahnhof Europas, der sich ganz bescheiden "Top of Europe" nennt.

AG 2 Triebwagen CFe (Foto: SWR, SWR -)
AG 2 Triebwagen CFe SWR -

Ein kleiner Abstecher ins Appenzeller Land zeigt den Besuchern, wie alte, ausrangierte Bahnen wieder zu Schmuckstücken werden können.

Bernina Express (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Bernina Express SWR - Wolfgang Drichelt

Eine Fahrt von auf der Berninalinie von St. Moritz nach Tirano ist ein grandioser Höhepunkt von Bahnfahrten in der Schweiz.

Nostalgie Glacier Express (Foto: SWR, SWR - Hagen v. Ortloff)
Nostalgie Glacier Express SWR - Hagen v. Ortloff

"Festina lente" – Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf dem Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise startet im mondänen St. Moritz und führt in zwei Tagesetappen nach Zermatt.

Rheinschlucht (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Rheinschlucht SWR - Wolfgang Drichelt

Über das UNESCO-Welterbe "Albula Bahn", durch die spektakuläre Rheinschlucht und über den Oberalppaß geht es nach Andermatt. Die Furka Bergstrecke, der Aletschgletscher inklusive original Schweizer Fondue bereichern diese Eisenbahnkreuzfahrt. Am späten Abend erreicht man Zermatt, wo bei nachtblauem Himmel das Matterhorn majestätisch die Reisenden empfängt.

AUTOR/IN
STAND