Folge 916 Zwischen Vulkanen und Pazifik – Museumsbahnen im Nordwesten der USA

Zwischen Vulkanen und dem Pazifik fahren die Museumsbahnen im Nordwesten der USA, die Eisenbahn-Romantik in dieser Folge besucht.

Dauer

Imposant ragt der Mount Hood in den Himmel Oregons. Der Vulkan ist eines der Wahrzeichen des US-Bundesstaats - und eine Museumsbahn führt in seine Nähe. Die Mount Hood Railroad schlängelt sich durch Wälder und Obstplantagen Richtung Vulkan. Die Oregon Coast Scenic Railroad dagegen liegt an der Küste des Pazifiks. Mit Dampf geht es entlang der Tillamook Bucht.

Folge 916 Portland von seiner schönsten Seite

Mount Hood Railroad – der Zug auf der Strecke durch die Wälder an einer Lichtung erscheint im Hintergrund Mount Hood. (Foto: SWR, SWR - Harald Kirchner)
Mount Hood Railroad – der Zug auf der Strecke durch die Wälder an einer Lichtung erscheint im Hintergrund Mount Hood. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die Diesellok aus den fünfziger Jahren schiebt den kurzen Zug aus dem Bahnhof. Nach einer – gut im Wald versteckten – Spitzkehre setzt sich die Maschine an die Spitze des Zuges. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Kurzer Zwischenhalt an einem Weingut – Oregon ist nach Kalifornien eine der wichtigsten Weinbauregionen der USA – im Hintergrund ist diesmal der Mount Adams zu sehen. Ebenfalls ein Vulkan, er liegt schon im Bundesstaat Washington. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Ein typischer Bahnübergang in der amerikanischen Provinz – im Hintergrund wieder Mount Adams. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Mitten im Wald überquert die Strecke den Hood River. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die Oregon Coast Scenic Railroad wird unter anderem mit einer mehr als 90 Jahre alten Dampflok betrieben, die früher auf der McCloud River Railroad Holzzüge beförderte. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Lokführer Dennis Murphy gibt unserer Kamerafrau die Möglichkeit eine einmalige Perspektive einzufangen. Nicht auf jedem Dampflokführerstand ist Platz, um sich vor den Lokführer zu stellen. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Der Heizer zieht an der Schnur für die Glocke, nach links schaut er in die Weite der Tillamookbucht. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die Strecke bietet herrliche Ausblicke. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die Fahrt im offenen Wagen genießen, See, Sumpf und Pazifik wechseln sich ab. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Vom kleinen Ort Garibaldi führt die Strecke nach Rockaway Beach. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die Kirche von Elbe, so heißt es, sei die zweit kleinste Kirche in den USA. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Der Schaffner in Dampf gehüllt – kurz vor der Abfahrt in Elbe, dem Ausgangspunkt der Mount Rainier Railroad im Bundesstaat Washington. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Abfahrt in Elbe. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die Satteltanklok überquert mit ihrem kurzen Zug eine der Zahlreichen Brücken. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Der Mount Rainier, der Vulkan ist der Namensgeber der Bahnlinie. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
In voller Fahrt, also mit stolzen 15 Meilen pro Stunde strebt der Zug seiner Ausgangsstation Elbe wieder entgegen. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Übernachten kann man im 28 Seelen Ort Elbe in einem Caboose Hotel, also einem Hotel aus alten Güterzugbegleitwagen. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Ein sehenswertes Museum am Ende der Strecke in Mineral erzählt die Geschichte der Holzfällerei. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Hier gut zu sehen: der Wassertank der Tenderlok ist über den Kessel gewölbt – daher die Bezeichnung Satteltanklok. SWR - Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen

Und schließlich wartet noch die Mount Rainier Railroad. Der Mount Rainier, ebenfalls ein Vulkan, liegt im Bundestaat Washington, nicht weit entfernt vom Mount St. Hellens, der in den achtziger Jahren ausgebrochen ist. Auf der Museumsstrecke fahren Dampfloks, die früher auf Waldeisenbahnen Holz transportiert haben. Die Welt der Holzfäller und ihr raues Leben werden hier gezeigt.

(ESD: 18.11.2017)

EIN FILM VON
STAND