Folge 223 Wunderwelt aus Weißblech

In dieser Folge von "Eisenbahn-Romantik" entführt Hagen von Ortloff die Zuschauer in eine Spielzeug-Wunderwelt

Dauer
Dr. Alois Bommer (Foto: SWR, SWR - Hagen v. Ortloff)
Dr. Alois Bommer SWR - Hagen v. Ortloff

Der Schweizer Alois Bommer ist seit beinahe einem halben Jahrhundert vom "Bazillus Blechspielzeug" befallen. In diesem Zeitraum hat er sich wahrhaftig eine "Wunderwelt aus Weißblech" geschaffen.

Bahnhof (Foto: tagesschau.de, SWR - Hagen v. Ortloff)
Bahnhof tagesschau.de SWR - Hagen v. Ortloff

In seiner Schatztruhe befinden sich Raritäten aus der Blütezeit der Fertigung von lithographiertem Weißblech, wie die legendäre Rocket von Märklin in Spur 1, von der nur noch drei Exemplare auf der Welt erhalten sind. Unzählige Loks und Wagen in allen Größen und Spurweiten aus aller Herren Länder lagern in Kisten, Kästen, auf Dachböden, in Vitrinen und Schränken. In einer ständigen Ausstellung in Winterthur können die schönsten Teile auch von der Öffentlichkeit bestaunt werden.

(ESD: 21.12.1996)

EIN FILM VON
STAND