STAND
EIN FILM VON

Unter dem Motto "Tempo, Takt & Dampf" feiern wir das Jubiläum 150 Jahre Maximiliansbahn zwischen Neustadt/ Weinstraße und Straßburg. 10 Dampfrösser ziehen an drei Tagen planmäßige Züge durch die Pfalz und das Elsass. Plandampf heißt das Spektakel oder auf Französisch "Le Plandampf".

Es war einmal ein kleines Land, das musste sparsam mit seinen Öl- und Strom-Reserven umgehen. Deshalb verwendete es wieder heimische Energieträger.

Wie anno dazumal wurden Züge von Dampflokomotiven gezogen. Im pfälzischen Neustadt wird dieses Märchen Anfang Oktober 2005 für drei Tage wahr.

Am Vortag des großen Dampfspektakels kommt die Kohle per LKW. 10 Lokomotiven wollen ausreichend versorgt sein, wenn sie 114 planmäßige Züge rund 6.000 Kilometer weit ziehen sollen.

Nicht immer läuft alles glatt. Doch für eine KÖF ist das ein leichtes Spiel.

Die Organisatoren haben gut anderthalb Jahre Planungszeit hinter sich. Und das ist auch notwendig, denn die Logistik für Dampflokomotiven ist im 21. Jahrhundert nicht immer leicht zu managen.

Der Wettergott hat es mit der 3-tägigen Plandampf-Veranstaltung leider nicht so gut gemeint.

Aber auch im Regen rauscht die 01 519 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn auf der großen Runde zwischen Neustadt, Mannheim und Karlsruhe in atemberaubendem Tempo vorbei.

Bildbericht Plandampf 2005

"Tempo, Takt und Dampf 2005" - unter diesem Motto schickte das rheinland-pfälzische Verkehrs-Ministerium zusammen mit der Deutschen Bahn und dem Zweckverband Schienen-Personen-Nahverkehr Rheinland-Pfalz Süd neun alte Dampfloks aus ganz Deutschland auf die Schienen.

Anlaß für die dreitägige Plandampf-Veranstaltung war der 150. Geburtstag der Maximilians-Bahn bzw. der französischen Ost-Bahn von Neustadt über Weißenburg nach Straßburg. Gleichzeitig sollte auch für den erfolgreichen Rheinland-Pfalz-Takt geworben werden, denn ab Dezember sind durchgehende Züge von Neustadt nach Straßburg geplant.

Um die Fahrzeiten der sonst eingesetzten Dieseltrieb-Wagen einhalten zu können, mußten die Dampfrösser noch einmal richtig zeigen, was in ihnen steckt. Dafür wurden in Bahnbetriebswerk (Bw) Neustadt rund 175 Tonnen Kohle eingelagert. Fast zwei Jahre lang wurde dieses Großereignis vorbereitet.

50.000 Besucher, Eisenbahnfans aus über 13 Nationen, darunter auch aus den USA und Thailand waren angereist, um noch einmal echten Dampflokbetrieb im Fahrplan von recht vollen Regelzügen zu erleben. Bahnhofsfeste an der Strecke sorgten für die richtige Stimmung, die trotz des Regens doch recht gut war.

(ESD: 30.10.2005)

STAND
EIN FILM VON