STAND
AUTOR/IN
Hagen von Ortloff (Foto: SWR, SWR)

China ist der Welt letztes Reservat für Dampf-Lokomotiven. Um die tausend Exemplare sind noch im Einsatz, aber ihre Zahl sinkt unaufhörlich und immer schneller.

Der legendäre Jingpeng Pass ist bereits dampffrei und viele andere Bahnen werden noch folgen. China ist auf dem Weg in eine moderne Zukunft und da haben die Dampflokomotiven keinen Platz mehr, müssen den Dieselmaschinen weichen.

Kalksteinbahn von Dahuichang (Foto: SWR, TU)
Kalksteinbahn von Dahuichang TU Bild in Detailansicht öffnen
Sonderzug im Kohlegebiet von Tiefa TU Bild in Detailansicht öffnen
Chinas erste Museumseisenbahn TU Bild in Detailansicht öffnen
Mao-Loks im Xingshu Eisenbahnmuseum Peking Hagen von Ortloff Bild in Detailansicht öffnen
FD 1979 im Xingshu Eisenbahnmuseum Peking TU Bild in Detailansicht öffnen
Hauptbahnhof von Peking bei Nacht TU Bild in Detailansicht öffnen
Hauptbahnhof von Peking innen Hagen von Ortloff Bild in Detailansicht öffnen

Aber es gibt sie noch, die Dampfatmosphäre.

Vorzugsweise bei Kohle-Bahnen, -Gruben oder in großen Stahlwerken. Auch auf Verbindungen zu Kraftwerken sind Dampfloks noch zu finden. In der Kohleregion von Tiefa, wo es im vergangenen Jahr noch auf allen drei Bahnlinien dampfte, röhren heute Dieselmotoren.

In diesem Gebiet ist die erste Museumsbahn Chinas gegründet worden.

(ESD: 27.05.2014)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Hagen von Ortloff (Foto: SWR, SWR)