STAND
AUTOR/IN

In dieser Sendung werden Bahnlinien im Südwesten Deutschlands präsentiert, die teilweise schon weit vor 1900 eröffnet wurden. Einigen ist es gelungen, die Krisen der Zeit zu überstehen und noch heute ihre Passagiere mit Fahrten durch herrliche Landschaften zu erfreuen.

Die Brenztalbahn (Foto: SWR, SWR - Alexander Schweitzer)
Die Brenztalbahn SWR - Alexander Schweitzer

Da ist beispielsweise die Brenztalbahn. Sie verbindet seit 1864 den Osten der Schwäbischen Alb mit der großen weiten Welt. Oder die Murgtalbahn im Schwarzwald. Ihr Bau dauert 59 lange Jahre. Schuld daran waren Grenzquerelen zwischen den Württembergern und den Badenern.

Schmalspur-Dampflok Nr. 12 der Härtsfeldbahn (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)
Schmalspur-Dampflok Nr. 12 der Härtsfeldbahn SWR - Wolfgang Drichelt

Weiter erinnern wir an die Schwierigkeiten, die die 1901 eröffnete Härtsfeldbahn zwischen Aalen Dillingen zu bewältigen hatte. Sie ist heute eine der schönsten Museumsbahnen auf der Schwäbischen Alb.

Ebenfalls noch munter unterwegs ist das Öchsle, die schwäbischste aller schwäbischen Eisenbahnen. Wir zeigen noch einmal die nostalgische Fahrt der Schmalspurbahn in Schwarz-Weiß, als der Schaffner noch unterwegs Blumen pflücken konnte.

Lok (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Mit historischen Filmausschnitten wollen wir auch nochmal zwei Bahnen ein Denkmal setzen, denen es in die Gegenwart leider nicht gereicht hat: In den 60er Jahren tat nahe Stuttgart die Bottwartalbahn  ihren letzten Schnaufer, ebenso das Saufbähnle entlang der Mosel. Es wurde von oberster Stelle aus ab dem 1. Januar 1958 "von seiner Betriebspflicht entbunden". Durchgehalten hat es bis Ende 62.

(ESD: 27.12.2014)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
AUTOR/IN