STAND
AUTOR/IN
Susanne Mayer-Hagmann (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)

Eine 20-köpfige Reisegruppe der DGEG bricht nach einer Straßenbahnfahrt durch Helsinki, vom Hauptbahnhof, im Finnischen Jugendstil von Eliel Saarinen, auf und unternimmt eine Zugreise rund um Mittelfinnland. 

Die Reiseroute:
Im Regionalexpress geht es von Helsinki nach Kahti. Dort wird umgestiegen in eine museale Schienenbusgarnitur "Dm7" des finnischen Museumsbahnverein Porha. Damit fahren auf verschiedenen Stichstrecken rund um Lahti, bekommen zur Begrüßung ein Tänzchen von der Volkstanzgruppe Heinola, besichtigen den Industriehafen Loviisa und besuchen das Dampflokfest in Lahti.

Weiter geht die Reise entlang der Südküste Richtung Osten nach Kouvola, wo wir das alte Eisenbahnviertel Kaunisnurmi, des Modellbahnmuseums, das von einem Schweizergeführt wird, besuchen. Außerdem befahren wir die Stichstrecken rund um Kouvola nach Kotka. Im Bahnhofsteht eine deutsche Dampflok, im Hafen liegt "Tamo", der ältester Eisbrecher der Welt.

Bahnhof von Helsinki (Foto: SWR, Susanne Mayer-Hagmann)
Der Hauptbahnhof von Helsinki zählt zu den Glanzstücken des finnischen Stararchitekten Eliel Saarinnen. 1919 wurde der Monumentalbau errichtet, ganz im Stil der damals angesagten Nationalromantik, auch Finnischer Jugendstil genannt. Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Bahnhofsvorplatz - Wir machen eine kleine Stadtrundfahrt in Helsinki zum Auftakt der Reise. Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Straßenbahn Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Bahnhof Joensuu Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Dampflokomotiven im Bahnbetriebswerk von Lahti. Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Die Dampflok TK 3 nit der Nummer 1136 ist von der Museumsbahn Haapamäki zum Museumsbahnfest nach Lahti gekommen. Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
SWR Team Kameramann Joachim Krug und Ton Marcus Siegle bei den Dreharbeiten. Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Triebwagengarnitur aus den 50er Jahren Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Unser Sonderzug steht vor der russischen Grenze, mitten in der Landschaft Kareliens. Jetzt geht es wieder zurück. Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen

Hier geht es Richtung Karelien weiter. Unterwegs sind zwei Kurztrips zur russischen Grenze nach Vainikkala und Imatranskoski eingeplant. Dazwischen überqueren wir den Saimaa-Kanals. Durch die finnische Seenplatte geht es hinauf in den Norden in Kareliens. Die Hauptstadt Kareliens ist Joensuu. Sie hat ein Jugendstilrathaus von Eliel Saarinen, wir sehen Angler am Fluß in der Kälte stehen und den schönen Markt.

In einer musealer Schienbusgarnitur "Dm7" des finnischen Museumsbahnverein Porha begeben wir uns auf die Stichstrecke von Joensuu nach Ilomantsi, der östlichste Endstation im kontinentalen Europa. Eine Fahrt durch Nordkareliens Wälder und Seen. Wir besichtigen das Museumsbergwerk in Outukumpu.

Vom Bahnhof in Kajaani fahren wir weiter durch Zentralfinnland, besuchen den kleinsten Nationalpark Finnlands Rokua mit seinen Flechtenteppichen und staunen über eine kleine Diesellok, die als Dampflok verkleidet ist.

Weiter geht es an die Westküste bis Oulu, der nördlichsten Großstadt Europas. Hier gehen wir in das Bahnbetriebswerk des Museumbahnvereins Porha und verabschieden uns vom "unserm" Sonderzug. Nebenbei erleben wir eine beeindruckende Mittsommernacht in Oulu.

Per Regionalexpress über Tampere fahren wir nach Turku, mit seiner Burg und dem Fährhafen und in Humpilla steigen wir dann noch einmal um auf die Jokioinen Museums-Dampfbahn, eine Schmalspurbahn mit diverse Dampfloks.

(ESD 3sat: 02.10.2012)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Susanne Mayer-Hagmann (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)