Folge 501

Bahnparadies Berner Oberland

STAND
AUTOR/IN

Mit Europas höchstgelegener Eisenbahn fahren wir auf das 3454 Meter hochalpine Jungfraujoch mitten in der Gletscherwelt. Stationen wie Eigerwand und Eismeer bieten unvergessliche Ausblicke.

Aus Folge 768 für Folge 501 (Foto: SWR, SWR - Börny Foos)
Die Jungfraubahn SWR - Börny Foos

Wer kennt es nicht, das montane Dreigestirn im Berner Oberland: Eiger, Mönch und Jungfrau. Seit ewigen Zeiten üben diese Berge eine beinahe magische Anziehungskraft auf ihre Besucher aus. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass bereits im 19. Jahrhundert die touristische Erschließung begann und auch der Bau von Bergbahnen nicht lange auf sich warten ließ.

Aus Folge 768 für Folge 501 (Foto: SWR, SWR - Börny Foos)
Die Jungfraubahn SWR - Börny Foos

Ausgangspunkt unserer Reise ist Interlaken. Von dort aus kann man auf zahlreichen Bahnlinien die Bergwelt erkunden.

Die Krönung sämtlicher Fahrten ist freilich die Reise aufs Jungfraujoch, bei der man erst allmählich, dann aber immer steiler nach oben getragen wird.

Nach der Station Eiger-Gletscher fährt die Bahn durch einen mehr als sieben Kilometer langen Tunnel hinauf auf 3.454 Meter ü. NN. Wenn man dann den Bahnhof im Berg verlässt, erwartet einen ein schier unglaublicher Ausblick auf die Bergwelt im ewigen Eis.

(ESD: 05.10.2003)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
AUTOR/IN