Folge 312

Dampfabenteuer im Libanongebirge

STAND
AUTOR/IN
Wolfgang Schumacher

Märchen im Orient beginnen in der Regel mystisch und haben oft mit mehr als 1.000 Nächten zu tun. Unsere arabische Erzählung spielt auf Eisenbahngleisen und ist kaum weniger unglaublich als viele Märchen.

Wir beginnen in Damaskus, der syrischen Hauptstadt. Hauptdarstellerin ist eine mehr als einhundert Jahre alte Dampflok, die bei SLM in Winterthur gebaut wurde.

Dieser temperamentvolle Lokführer machte die Reise zu einem wahren Erlebnis. (Foto: SWR)
Dieser temperamentvolle Lokführer machte die Reise zu einem wahren Erlebnis. Unser Kommentartor mußte einige Male "Allah sei mit uns" aussprechen aufgrund der turbulenten Fahrt. Bild in Detailansicht öffnen
Die Hand an der Pfeifkordel - fast den kompletten Film über kann man das aufgeregte Pfeifen der kleinen Lok hören. Bild in Detailansicht öffnen
Hauptdarstellerin ist eine kleine grüne Tenderlokomotive, Achsfolge 1, Nr. 753 wie sie amtlich heißt.. Bild in Detailansicht öffnen
Das Terrain ist sehr schwierig und steil. Die Lok hat zu kämpfen. Bild in Detailansicht öffnen
Beim Bahnübergang ist Wasser auf den Schienen. Die kleine Lok hat Mühe weiterzukommen. Bild in Detailansicht öffnen


Es ist eine ausgesprochen abenteuerliche Fahrt geworden, die Wolfgang Schumacher in seinem Film sehr anschaulich schildert.

(ESD: 29.11.1998)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Wolfgang Schumacher