STAND
EIN FILM VON

Wir begeben uns auf Spurensuche in den hohen Norden – in die Eisenbahn-Geschichte von Schleswig-Holstein.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
14:15 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Grundlage dafür ist ein Amateurfilm aus den Jahren 1948-53 von Wilhelm Jessen. Er hielt die letzte Fahrt des "Angeln Express" auf Zelluloid fest und dokumentierte damit diese Kleinbahnfahrt auf der Nordstrecke von Flensburg nach Kappeln an der Schlei. 1953 wurde dieser Teil der Flensburger Kreisbahn stillgelegt und durch die Nordstraße ersetzt. Heute zeugen nur noch wenige Bahnhöfe von der Glanzzeit dieser Bahnverbindung.

Die Flennsburger Kreisbahn (Foto: SWR, SWR -)
Die Flennsburger Kreisbahn SWR -

Außerdem machen wir eine Fahrt mit der nördlichsten Museums-Eisenbahn Deutschlands: mit der Angelner Museumsbahn. Sie fährt auf der 15 km langen Strecke der ehemaligen Schleswiger Kreisbahn von Kappeln nach Süderbrarup.

Mit einem Ausflug in die Hamburger Eisenbahngeschichte beginnen wir die Reise nach Sylt. Sie führt über die längste Eisenbahnbrücke – die Rendsburger Hochbrücke - über Niebüll nach Westerland.

Seit 1927 ist Sylt mit dem Festland verbunden und kann über Schienen erreicht werden. Der Bau des Hindenburgdammes galt in den 20er Jahren als das bisher größte Projekt in der Eisenbahngeschichte.

Auf den Spuren der Inselbahn machen wir einen kleinen Abstecher in die bewegte Vergangenheit der "Rasenden Emma", wie die Sylter ihre Inselbahn liebevoll genannt haben.

(ESD: 06.06.1998)

STAND
EIN FILM VON