STAND
AUTOR/IN
Alexander Schweitzer (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)

Im zweiten Teil unserer Reisereportage durch Südosteuropa mit dem Trans-Balkan-Express setzt sich unser Sonderzug mit donnerndem Getöse in Plovdiv in Bewegung.

Wir verlassen die zweitgrößte Stadt Bulgariens und dampfen über die sogenannte "neue bulgarische Zentralbahn" nach Sofia.

Nun ist es nicht mehr weit bis nach Serbien, das wir im Schnellzugtempo in Dimitrovgrad erreichen. Nach einem langen Tag in Serbien kommen wir schließlich nach Višegrad in Bosnien-Herzegowina. Hier beginnt eine der faszinierendsten Schmalspurbahnen des Balkans – die Šargan 8. Die in den 70er Jahren stillgelegte Strecke wurde seit 1999 in Teilen wiederaufgebaut.

Balkan-Nostalgie-Express Teil 2 (Foto: SWR, Wolfgang Drichelt)
In Hegyeshalom wollen wir mit der 01 1533-7 fahren. Leider ist sie liegen geblieben. Wolfgang Drichelt Bild in Detailansicht öffnen
In Hegyeshalom. Wolfgang Drichelt Bild in Detailansicht öffnen
Die Dampflok streikt, also springt die grün-gelbe Diesellok 740-101 ein. Wolfgang Drichelt Bild in Detailansicht öffnen
Zwischen Belgrad und Lajos-tanja fahren wir mit der Zuglok 109.109 Wolfgang Drichelt Bild in Detailansicht öffnen
In Pozega besuchen wir eine Schmalspur-Museum. Wolfgang Drichelt Bild in Detailansicht öffnen
83-052 in Schargan-Witassi Wolfgang Drichelt Bild in Detailansicht öffnen

Heute zählt sie zu den ganz wenigen grenzüberschreitenden Museumsbahnen der Welt. Ihren Namen verdankt die Gebirgsbahn ihrer Streckenführung: um an Höhe zu gewinnen, schraubt sich die Bahn mittels Kehrtunnel und Schleifen in Form einer Acht den Berg hinauf.

(ESD: 19.04.2014)

Musikliste als PDF-Download

Alle Musikbeiträge im Film zum nachlesen:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Alexander Schweitzer (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)