Folge 508

Die Rückkehr der Müglitztalbahn

STAND
EIN FILM VON

Ein Jahr nach der Flutkatstrophe gehen wir entlang der Müglitztalbahn auf Spurensuche. Immer wieder zeigen wir in Rückblenden, wie zerstört die Strecke war, aber auch wie der Wiederaufbau fortschreitet.

"Es gibt uns noch" – Mit diesen Worten begrüßten die Mitarbeiter der Weißeritztalbahn und der Müglitztalbahn das Fernsehteam bei den Dreharbeiten wenige Tage nach der verheerenden Flutkatastrophe im August 2002.

Beide Osterzgebirgs-Strecken waren von den Wassermassen in weiten Teilen völlig zerstört worden. Doch ein unbändiger Überlebenswille, das Engagement der Mitarbeiter und die vielen Spenden von Eisenbahnfreunden aus aller Welt halfen mit, die große Aufgabe anzugehen und den vollständigen Wiederaufbau beider Strecken zu wagen.

Müglitztalbahn (Foto: SWR, SWR -)
Die Bahnstrecke ist mehr als 113 Jahre alt und ihre Namensgeberin, die Müglitz, hat ihr einige Male einen bösen Streich gespielt. SWR -

Wobei die DB eindeutige Prioritäten gesetzt hat: Die Müglitztalbahn soll bereits Ende 2003 wieder vollständig befahrbar sein. Die Fans der schmalspurigen Weißeritztalbahn werden wohl noch ein paar Jahre bangen müssen.

Der Film zeigt, wie die Arbeiten an der Müglitztalbahn voranschreiten, und wie die Schäden an der Strecke Stück für Stück beseitigt werden.

(ESD: 23.11.2003)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
EIN FILM VON