STAND
AUTOR/IN
Harald Kirchner (Foto: SWR, SWR -)

Aus der Mitte Sibiriens geht es mit dem Sonderzug über viele tausend Kilometer vom Baikalsee nahe Irkutsk, Novosibirsk und Kasan nach Moskau.

Entlang am Ufer des größten Trinkwasserspeichers der Welt.

Transsibirische Eisenbahn (Foto: SWR, Harald Kirchner)
In unserem Sonderzug sind auch Wagen des russischen Regierungszuges eingestellt. Chruschtschow, Breschnjew und sogar Putin waren schon in diesen altertümlichen Wagen unterwegs. Und dazu ist es eine Reise auf einer der berühmtesten Eisenbahn-Strecken der Welt. Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Der tägliche Personenzug von Irkutsk nach Port Baikal. Tunnel um Tunnel windet sich die Bahn zwischen Fels und riesigem See, landschaftlich ist die Bahn am See immer noch eine der Höhepunkte der Strecke. Durch die sibirische Metropole Irkutsk, dem Tor zum Osten Sibiriens geht es nach Novosibirsk, der größten Stadt Sibiriens. Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Aus der Mitte Sibiriens geht es mit dem Sonderzug über viele tausend Kilometer vom Baikalsee nahe Irkutsk, Novosibirsk und Kasan nach Moskau entlang am Ufer des größten Trinkwasserspeichers der Welt. Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Sonderzug im Pekinger Westbahnhof auf der Fahrt in Richtung Mongolei. Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Im Pekinger Westbahnhof Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Melonen en masse Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Vier Lokomotiven vor einem Güterzug in der Mongolei. Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Die Transsibirische Eisenbahn am Baikalsee. Früher war die Linie am See der Hauptstrang der Transsib - der längsten Transkontinental-Eisenbahn der Welt. Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Bahnhof von Irkutsk Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen
Im Eisenbahnmuseum von Novosibirsk, der größten Stadt Sibiriens. Harald Kirchner Bild in Detailansicht öffnen

Tunnel um Tunnel windet sich die Bahn zwischen Fels und riesigem See, landschaftlich ist die Bahn am See immer noch eine der Höhepunkte der Strecke. Durch die sibirische Metropole Irkutsk, dem Tor zum Osten Sibiriens geht es nach Novosibirsk, der größten Stadt Sibiriens.

In unserem Sonderzug sind auch Wagen des russischen Regierungszuges eingestellt. Chruschtschow, Breschnjew und sogar Putin waren schon in diesen altertümlichen Wagen unterwegs. Und dazu ist es eine Reise auf einer der berühmtesten Eisenbahn-Strecken der Welt.

(ESD: 05.02.2006)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Harald Kirchner (Foto: SWR, SWR -)