Mit dem Zug von China nach Russland

Die Dimensionen in Asien sind anders als in Europa und der Zug ist nach wie vor das wichtigste Verkehsmittel im riesigen Land. Viele tausend Kilometer fahren wir mit Sonderzügen auf der Transsibirischen Eisenbahn von Peking nach Moskau.

Aus der Millionenmetropole Peking in die Weiten der Mongolei. Nachtexpresszüge mit über 20 Wagen auf Asiens Magistrale in den Westen.

Wir sind unterwegs mit einem Sonderzug von Peking nach Ulan Bator in der Mongolei und weiter an den Baikalsee in Sibirien. Entlang des größten Trinkwasser-Speichers der Welt, durch die sibirischen Metropolen Irkutsk und Novosibirsk und durch endlose Birkenwälder bis wir nach vielen tausend Kilometern Moskau erreichen.

In den Zug sind auch Wagen des russischen Regierungszuges eingestellt. Chruschtschow, Breschnjew und sogar Putin waren schon in diesen altertümlichen Wagen unterwegs. Eine Reise auf einer der berühmtesten Eisenbahnstrecken der Welt.

(ESD: arte 04.07.2008)

EIN FILM VON
STAND