Folge 350 In der Holzklasse durch Kambodscha

Ein ungewöhnliches Abenteuer erwartet Eisenbahn-Fans in Kambodscha. Die Reise auf der sogenannten "alten Strecke" von Phnom Penh über Battambang nach Sisophon in der Nähe der thailändischen Grenze.

Dauer


Auf dieser Fahrt lernen wir die Geschichte und die Probleme einer Bahnlinie kennen, die bis vor Kurzem noch für Ausländer tabu war. Zu häufig wurden die Züge überfallen. Noch heute wird jeder Zug von einem Wachmann mit Maschinenpistole gesichert. Der letzte Überfall war im März 1999. Zwanzig Angetrunkene stoppten den Zug und schossen in die Luft. Passiert ist aber - Budda sei Dank - nichts.

Wer Kambodscha verstehen will, muss sich mit der Religion des Landes befassen. Der Buddhismus ist die tragende Grundstruktur der Gesellschaft. Ein besonderer Höhepunkt der Sendung ist das buddhistische Neujahrsfest bei dem sogar Lokomotiven eine Segnung bekommen.

(ESD. 21.11.1999)

EIN FILM VON
STAND